Reha-Bericht: Update 2011 der Deutschen Rentenversicherung

Veröffentlicht am 18.03.2011 09:00 von redaktion

Reha-Bericht: Update 2011 17.03.2011

Titel des DRV-Rehaberichts Update 2011

Titel des Reha-Berichts Update 2011

Im März 2011 hat die Deutsche Rentenversicherung ihren zweiten Reha-Bericht als „Reha-Bericht: Update 2011“ veröffentlicht. Damit setzt sie die im Jahr 2010 begonnene Publikationsreihe zur Berichterstattung über ihre Leistungen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation fort. Der Reha-Bericht wendet sich an Versicherte und Beitragszahler, an Fachöffentlichkeit und Politik sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Einleitend geht der knapp 60-seitige Reha-Bericht: Update 2011 auf inhaltliche Weiterentwicklungen ein. Die Rentenversicherungsträger haben sich im September 2010 auf gemeinsame Strukturanforderungen für stationäre medizinische Rehabilitationseinrichtungen geeinigt. Aktuelle Aktivitäten der Rentenversicherung zur Stärkung der beruflichen Orientierung in der medizinischen Rehabilitation (Stichwort: MBOR) sind ein weiteres Thema. Schließlich werden die Ergebnisse der so genannten REDIA-Studie skizziert, die untersuchte, wie sich die Einführung der Fallpauschalen im Akutkrankenhaus (DRG) auf die rehabilitative Versorgung und ihre Qualität auswirken kann.

Den Kern des Reha-Berichts stellt die Aufbereitung der routinemäßig erhobenen Statistikdaten der Rentenversicherung dar. Der Bericht beschreibt – mit Schwerpunkt auf dem Jahr 2009 – Umfang und Struktur der medizinischen und beruflichen Rehabilitation sowie die Aufwendungen der Rentenversicherung für Reha-Leistungen. Die Routinedaten erlauben auch Aussagen zum Erfolg der Rehabilitationsleistungen, nämlich ob und wie die Rehabilitanden nach ihrer Rehabilitation im Erwerbsleben verbleiben.

Eine umfassende Berichterstattung zur Rehabilitation der Rentenversicherung mit Daten der Reha-Qualitätssicherung sowie mit thematischen Vertiefungen („Im Fokus“) erfolgt dann wieder im nächsten umfassenden Reha-Bericht 2012. Bis dahin wird auf die Beschreibung der Daten zu Prozess und Ergebnis der Reha-Leistungen aus der Reha-Qualitätssicherung im Reha-Bericht 2010 verwiesen.

Der Reha-Bericht: Update 2011 steht kostenfrei zur Verfügung:

Bestellung: Vordruckversand@drv-bund.de

Download: www.deutsche-rentenversicherung.de, Bereich „Formulare und Publikationen“ Untermenü Publikationen/ Statistiken / Statistikbroschüren

oder direkt hier als PDF: Reha-Bericht Update 2011_Downloaddatei

Kontakt:

Deutsche Rentenversicherung Bund

Geschäftsbereich Sozialmedizin und Rehabilitation Bereich 0420 Reha-Wissenschaften Referat „Forschung zur Rehabilitation und Erwerbsminderung“

Dipl.-Psych. Verena Pimmer MPH

Ref. 0421/ R 4007

D-10704 Berlin

Tel.: 030 86 53 68 23

Fax: 030 86 52 88 79

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-0
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 1






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
857