Prof. Harry Hahmann zum Präsidenten der DGPR gewählt

Veröffentlicht am 10.06.2010 12:04 von Redaktion RehaNews24

Den mündigen Patienten unterstützen

Prof. Dr. med. Harry Hahmann Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie

Berlin/Isny. Prof. Harry Hahmann, Chefarzt Kardiologie der Klinik Schwabenland, ist am 3. Juni zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation (DGPR) gewählt worden. Zum zweiten Mal hat der namhafte Kardiologe damit den Vorsitz einer nationalen Fachgesellschaft inne – vor zehn Jahren stand er der Deutschen Gesell-schaft für Arterioskleroseforschung vor.

„Wir freuen uns sehr über dieses positive Wahlergebnis und sind stolz, mit Professor Hahmann eine starke Stimme der Rehabilitation und Prävention für Deutschland in unserem Klinikverbund zu wissen“, so Dr. Constanze Schaal, Dirketorin der Kliniken Neutrauchburg und Qualitätsmanagerin der Waldburg-Zeil Kliniken. „Mit seinem großen Engagement in Wissenschaft und Lehre trägt er in hohem Maße zur aktiven Vernetzung unseres Unternehmens mit wissenschaftlichen Partnern im Sinne einer modernen Gesundheitsversorgung bei.“

Prof. Hahmann sieht in Prävention und Rehabilitation der Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentliche Instrumente für unsere älter werdende Gesellschaft. „Die wissenschaftliche Begleitung von Vorbeugung und Nachsorge bei Herzerkrankungen trägt zu einer längeren Lebenserwartung, größerer körperlicher Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit unsere Patienten bei“, so der frisch gewählte Präsident auf der Jahrestagung der DGPR in Berlin. Die ehrenamtliche Arbeit der mehr als 780 Mitglieder trage das Netz der flächendeckend auf Landesebene organisierten ambulanten Herzsportgruppen.

„Ich verbinde mit der neuen Aufgabe die Erwatung, etwas für die Prävention und Rehabilita-tion in Deutschland bewegen zu können, aber auch bei meiner eigentlichen klinischen Aufgabe in einer Waldburg-Zeil Einrichtung eine Medizin praktizieren zu können, die auf dem aktuellen Stand des Fachgebietes ist.“ Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen, so Prof. Hahmann, zeitnah in die praktische Behandlung und in die Öffentlichkeit überführt werden. Denn gut informierte Patienten können mehr Verantwortung für ihr gesundheitliches Befinden entwickeln – dass sie dazu in der Lage sind, zeige seine tägliche Erfahrung in der Betreuung von Herzkranken und Herzkreislaufpatienten in Neutrauchburg.

Prof. Dr. Hahmann wurde 1950 im Saarland geboren und studierte in München Medizin. Promoviert wurde er 1975, 1993 wurde er an der Universität des Saarlandes habilitiert. Seit 1995 leitet er die Abteilung Kardiologie an der Klinik Schwabenland, einer von fünf Wald-burg-Zeil Einrichtungen am Standort Neutrauchburg.

INFO

Die DGPR www.dgpr.de/ ist die wissenschaftliche Gesellschaft, die für Prävention und Rehabilitation der Herz-Kreislauferkrankungen steht. Sie hat über 780 Mitglieder und bildet gleichzeitig den Dachverband für die flächendeckend auf Landesebene organisierten am-bulanten Herzgruppen (Herzsportgruppen).

Klinik Schwabenland

Waldburgallee 3-5

88316 Isny-Neutrauchburg

Service-Nr. 0800 8831605 – Anruf kostenfrei

Telefon 07562 71-0

Fax 07562 71-1295

www.klinik-schwabenland.de

i n f o @ k l i n i k – s c h w a b e n l a n d . d e

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 27




Prof. Harry Hahmann zum Präsidenten der DGPR gewählt

Veröffentlicht am 10.06.2010 12:04 von Redaktion RehaNews24

Den mündigen Patienten unterstützen

Prof. Dr. med. Harry Hahmann Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie

Berlin/Isny. Prof. Harry Hahmann, Chefarzt Kardiologie der Klinik Schwabenland, ist am 3. Juni zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation (DGPR) gewählt worden. Zum zweiten Mal hat der namhafte Kardiologe damit den Vorsitz einer nationalen Fachgesellschaft inne – vor zehn Jahren stand er der Deutschen Gesell-schaft für Arterioskleroseforschung vor.

„Wir freuen uns sehr über dieses positive Wahlergebnis und sind stolz, mit Professor Hahmann eine starke Stimme der Rehabilitation und Prävention für Deutschland in unserem Klinikverbund zu wissen“, so Dr. Constanze Schaal, Dirketorin der Kliniken Neutrauchburg und Qualitätsmanagerin der Waldburg-Zeil Kliniken. „Mit seinem großen Engagement in Wissenschaft und Lehre trägt er in hohem Maße zur aktiven Vernetzung unseres Unternehmens mit wissenschaftlichen Partnern im Sinne einer modernen Gesundheitsversorgung bei.“

Prof. Hahmann sieht in Prävention und Rehabilitation der Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentliche Instrumente für unsere älter werdende Gesellschaft. „Die wissenschaftliche Begleitung von Vorbeugung und Nachsorge bei Herzerkrankungen trägt zu einer längeren Lebenserwartung, größerer körperlicher Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit unsere Patienten bei“, so der frisch gewählte Präsident auf der Jahrestagung der DGPR in Berlin. Die ehrenamtliche Arbeit der mehr als 780 Mitglieder trage das Netz der flächendeckend auf Landesebene organisierten ambulanten Herzsportgruppen.

„Ich verbinde mit der neuen Aufgabe die Erwatung, etwas für die Prävention und Rehabilita-tion in Deutschland bewegen zu können, aber auch bei meiner eigentlichen klinischen Aufgabe in einer Waldburg-Zeil Einrichtung eine Medizin praktizieren zu können, die auf dem aktuellen Stand des Fachgebietes ist.“ Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen, so Prof. Hahmann, zeitnah in die praktische Behandlung und in die Öffentlichkeit überführt werden. Denn gut informierte Patienten können mehr Verantwortung für ihr gesundheitliches Befinden entwickeln – dass sie dazu in der Lage sind, zeige seine tägliche Erfahrung in der Betreuung von Herzkranken und Herzkreislaufpatienten in Neutrauchburg.

Prof. Dr. Hahmann wurde 1950 im Saarland geboren und studierte in München Medizin. Promoviert wurde er 1975, 1993 wurde er an der Universität des Saarlandes habilitiert. Seit 1995 leitet er die Abteilung Kardiologie an der Klinik Schwabenland, einer von fünf Wald-burg-Zeil Einrichtungen am Standort Neutrauchburg.

INFO

Die DGPR www.dgpr.de/ ist die wissenschaftliche Gesellschaft, die für Prävention und Rehabilitation der Herz-Kreislauferkrankungen steht. Sie hat über 780 Mitglieder und bildet gleichzeitig den Dachverband für die flächendeckend auf Landesebene organisierten am-bulanten Herzgruppen (Herzsportgruppen).

Klinik Schwabenland

Waldburgallee 3-5

88316 Isny-Neutrauchburg

Service-Nr. 0800 8831605 – Anruf kostenfrei

Telefon 07562 71-0

Fax 07562 71-1295

www.klinik-schwabenland.de

i n f o @ k l i n i k – s c h w a b e n l a n d . d e

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 0