Pressekonferenz zum Welt-Alzheimertag 2011 – „Gesichter der Demenz“

Veröffentlicht am 13.09.2011 13:45 von redaktion

Hirnliga e.V.
Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V.
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

13. September 2011

GEMEINSAME PRESSEEINLADUNG

Berlin – Die Zahl der Demenzerkrankungen (davon zwei Drittel vom Typ Alzheimer) nimmt ständig zu, und die Zeit drängt. Etwa jeder Vierte über 80 ist betroffen. Wegen des hohen und langen Pflegeaufwandes und der großen Zahl der Betroffenen, handelt es sich um eine der teuersten Krankheiten im Gesundheits- und Sozialwesen. Bis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl der Erkrankten von heute etwa 1, 2 Millionen auf etwa
2,4 Millionen fast verdoppeln, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Seit 1994 findet jeweils am 21. September der Welt-Alzheimertag statt, der von der Dachorganisation Alzheimer’s Disease International mit Unterstützung der WHO initiiert wurde, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen zu richten.

Deutschlands Alzheimer-Forscher, die behandelnden Ärzte und die pflegen­den Angehörigen wollen in ihrer gemeinsamen Pressekonferenz die aktuelle Situation aufzeigen, neue Initiativen vorstellen und zum Handeln auffordern. Wir laden Sie hiermit ein zur Pressekonferenz zum Welt-Alzheimertag 2011

Alzheimer-Krankheit 2011: Situation und Perspektiven

am 20. September 2011 um 11 Uhr
im Presseclub im Haus der Bundespressekonferenz, Raum IV
10117 Berlin, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße.

Es werden anwesend sein:

Heike von Lützau-Hohlbein, Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. med. Hans Gutzmann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für
Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V.

Prof. Dr. med. Ralf Ihl, Vorstandsmitglied der Hirnliga e.V.

Bitte beachten Sie auch die zahlreichen lokalen Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag.

Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Startseite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

http://www.deutsche-alzheimer.de

Sollten Sie noch Fragen haben, so können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle der Hirnliga e.V., Herrn Dr. Thomas Kunczik, unter der
Tel-Nr.: 02262 / 999 99 17 oder die Geschäftsstelle der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Tel.-Nr. 030 / 259 37 95-0 wenden.

Kontakt:
Hirnliga e.V.
Geschäftsstelle
Tel.: 02262 / 999 99 17
http://www.hirnliga.de

Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V.
Geschäftsstelle
Tel.: 02262 / 79 76 83
http://www.dggpp.de

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Tel.: 030 / 25 93 79 5-0
http://www.deutsche-alzheimer.de
http://www.alzheimerblog.de

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 0






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
875