Pflegenotstand auch in Rehakliniken

Veröffentlicht am 03.07.2018 14:02 von Redaktion RehaNews24.de

Verbund Norddeutscher Rehakliniken (VNR) übt Kritik am „Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege“ des Bundesgesundheitsministeriums

Bad Zwischenahn, 28. Juni 2018 Zusätzliche Stellen und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege. Ende Mai hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Eckpunkte des „Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege“ für Pflegeheime und Akutkrankenhäuser vorgestellt. Doch wo bleiben die Rehakliniken?

Auch hier fehlen laut des Verbundes Norddeutscher Rehakliniken (VNR) die Pflegekräfte. „Der Pflegenotstand in den Rehakliniken ist bereits jetzt sehr groß, Pflegestellen können nicht zeitgerecht besetzt werden“, sagt Dr. Norbert Hemken, Vorstandsvorsitzender des Verbundes Norddeutscher Rehakliniken. Erschwert wird einigen der dem Verbund angeschlossenen Rehakliniken die Rekrutierung qualifizierter Fachkräfte. Grund dafür ist insbesondere die unzureichende Vergütung von Rehabilitationsleistungen und die daraus folgende untertarifliche Vergütung im Gegensatz zu den Akuthäusern.

Die Vergütungen der Rehakliniken liegen teilweise etwa 15 Prozent unter Tarif. Dadurch haben die Kliniken einen sehr schweren Stand bei der Anwerbung von geeignetem Pflegepersonal. Wenn das „Sofortprogramm Pflege“ wie angekündigt umgesetzt wird, ist zu befürchten, dass diese Benachteiligung für die Rehakliniken noch gravierender ausfallen wird. Pflegekräfte aus der Reha könnten vermehrt zu den Akutkliniken abwandern. Die Rehakliniken befürchten den Verlust der Konkurrenzfähigkeit.

Grundsätzlich wird das „Sofortprogramm Pflege“ vom Verbund Norddeutscher Rehakliniken positiv votiert. Die Rehakliniken sollten jedoch nicht unberücksichtigt bleiben. Zudem müsste auch die Vergütung der Rehabilitationsleistungen an die hohe Qualität in den Einrichtungen angepasst und somit gesteigert werden. Darüber hinaus ist das Sofortprogramm aus Sicht des Verbundes als kurzfristige Maßnahme anzusehen. Langfristig sollte nachhaltig in die Ausbildung weiterer Nachwuchskräfte im Pflegebereich investiert werden.

Der Verbund Norddeutscher Rehakliniken e. V. (VNR) ist ein Zusammenschluss von Kliniken aus den Ländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Westfalen, die in der Rehabilitationsmedizin tätig sind. Die Kliniken des VNR vertreten das gesamte Spektrum der Rehabilitation.

 

Kontaktdaten: Verbund Norddeutscher Rehakliniken e. V.

c/o Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn mbH,

Unter den Eichen 18, 26160 Bad Zwischenahn

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 147