Perspektivwechsel in der Kardiologie – Rehabilitationswissenschaftliches Symposium

Veröffentlicht am 08.04.2011 15:52 von DRVrheinland

RODERBIRKEN „Perspektivwechsel in der Kardiologie“, unter diesem Titel fand heute (8. April 2011) ein Rehabilitationswissenschaftliches Symposium in der Klinik Roderbirken in Leichlingen statt.

„Mit dem ersten rehabilitationswissenschaftlichen Symposium in Nordrhein-Westfalen wollen wir ein neues Angebot für Kardiologen und Rehamediziner ins Leben rufen“, begrüßte Holger Baumann, Mitglied der Geschäftsführung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, die Teilnehmer.

Mit spannenden Themen und ausgewiesenen Experten auf ihrem Gebiet bot sich ein neuer Blick auf die Kardiologie. Angesprochen wurden sowohl Versorgungs- als auch medizinische Aspekte. Diese haben für die Betroffenen erhebliche Konsequenzen, geraten jedoch im Rahmen der Akutmedizin häufig in den Hintergrund.

Deutlich wurde auch die Innovationskraft der Kliniken der Deutschen Rentenversicherung, die ihren festen Platz im Versorgungssystem und bei der Reha-spezifischen Therapie haben.

Das Symposium stand unter der Schirmherrschaft der deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e. V. und wurde in Zusammenarbeit mit der Klinik Königsfeld im Rahmen der Trägerschaft Deutsche Rentenversicherung Rheinland und Westfalen realisiert.

Print Friendly, PDF & Email

DRVrheinland

Deutsche Rentenversicherung Rheinland
Referat Presse und Information
Jochen Müller
Königsallee 71
40215 Düsseldorf

Telefon: 0211 937-2065
Telefax: 0211 937-3094
presse@drv-rheinland.de

Hits: 7