Personalisierte Rehabilitation und Lebensfreude in einem gesundheitsbewußten Umfeld

Veröffentlicht am 22.09.2018 10:56 von Redaktion RehaNews24

Am 17. September 2013 wurden im Rehazentrum Kitzbühel die ersten Patienten begrüßt. Seit der Eröffnung vor fünf Jahren hat sich die Einrichtung des internationalen Gesundheitsdienstleisters VAMED zu einer nicht mehr wegzudenkenden Institution in Kitzbühel und einem weit über die regionalen Grenzen hinaus anerkannten Rehazentrum etabliert.

Das Rehazentrum Kitzbühel bietet in der orthopädischen, traumatologisch-sport-medizinischen und neurochirurgischen Rehabilitation moderne Therapiekonzepte zur körperlichen Wiederherstellung und verbesserten Beweglichkeit der Patienten. Behandelt werden Patienten mit Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat sowie mit akuten oder chronischen Beschwerden oder orthopädischen Verletzungsfolgen. Auch nach Operationen an der Wirbelsäule, den Bandscheiben und den peripheren Nerven erfahren Betroffene hier beste Betreuung und Rehabilitation.

Mehr als 10.000 Patienten erfolgreich behandelt

Aus ganz Österreich – primär aber aus Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien sowie aus Deutschland, Italien und auch aus der Schweiz – kommen die Patienten zur Reha nach Kitzbühel. Über 10.000 Patienten wurden seit der Eröffnung betreut. Der jüngste Patient war gerade 12 Jahre jung und die älteste Patientin feierte während ihres Rehaaufenthaltes ihren 100. Geburtstag.

Die Gründe für den Erfolg sieht der ärztliche Direktor, Prim. Priv.-Doz. Dr. Michael Fischer, zum einen in der hohen medizinischen und therapeutischen Kompetenz und zum anderen im Wohlfühlambiente des Hauses und der persönlichen Betreuung durch das gesamte Team.

Therapie auf höchstem Niveau

1.800 Minuten Therapie sind bei einem dreiwöchigen Aufenthalt in der Reha vorgesehen, das sind zirka zwei bis drei Stunden Therapie pro Tag, aufgeteilt in Einzel- und Gruppentherapien wie Massagen, Krafttraining, Gymnastik und Vorträge. 98 % der Patienten beurteilen bei der Patientenbefragung die Therapie als sehr erfolgreich. Nicht umsonst ist das Rehazentrum Kitzbühel Vorreiter auf dem Gebiet der personalisierten Rehabilitation. Beim hier praktizierten internationalen ICF-Konzept (International Classification of Functioning, Disability and Health) werden auch die Wünsche und Lebensumstände des Patienten miteinbezogen.

Viele Projekte und Meilensteine positiv umgesetzt

Im Rehazentrum Kitzbühel weiß man, dass der Erfolg des Hauses auf die engagierten und motivierten Mitarbeiter und den kollegialen Umgang in und zwischen den Teams zurückzuführen ist. Der ausgezeichnete medizinisch-therapeutische Ruf des Rehazentrum basiert auf dem personalisierten Rehabilitationsansatz, dem internationalen ICF-Konzept bis hin zu den Auszeichnungen für wissenschaftliche Projekte, dem Sonderpreis „Bestes Haus“ bei der Mitarbeiterzufriedenheit und den ausgezeichneten Ergebnissen bei den Patientenbefragungen. Regelmäßige Fortbildungs- und Teambildungsmaßnahmen der Mitarbeiter werden mit einem umfangreichen innerbetrieblichen Angebot unterstützt.

Für das Wohlbefinden während des Aufenthalts sorgen die ausgezeichnete Frischküche, die neue Reha-Card sowie das umfassende Angebot von Unterhaltungsprogrammen wie auch die Patronanz der Kitzbüheler Sommerkonzerte.

Rehazentrum hat sich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt

Mit der Reha Kitzbühel wurden über 70 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen und großteils mit Mitarbeitern aus der Region besetzt. Die Patienten sowie deren Besucher und Begleitpersonen, aber auch das Rehazentrum selbst tragen durch ihre Einkäufe und Umsätze erheblich zur regionalen Wertschöpfung bei.

5-jähriges Jubiläum

Zum Jubiläum hat das Rehazentrum zum Tag der offenen Tür geladen. Viele interessierte Besucher aus nah und fern haben die Gelegenheit genutzt, einen Blick hinter die Welt der Rehabilitation zu werfen und das Angebot kennenzulernen.

 

Quelle: Pressemitteilung, www.vamed.com

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 114