Nur wenige DAX-Unternehmen erfüllen die Schwerbehindertenquote

Veröffentlicht am 07.02.2012 22:42 von rollingplanet

Die im Deutschen Aktien Index gelisteten 30 börsennotierten Firmen beschäftigen laut einem Bericht von rollingplanet.net nicht ausreichend schwerbehinderte Arbeitnehmer.

Die Recherchen des Portals für behinderte Menschen und Senioren zeigen: Nur fünf DAX-Unternehmen bekennen sich dazu, fünf Prozent der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen – wie es bei Arbeitgebern mit mindestens 20 Mitarbeitern gesetzlich vorgeschrieben ist. Positiv heben sich diesbezüglich laut rollingplanet.net die Konzerne Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Metro und RWE hervor.

Firmen, die die Schwerbehindertenquote nicht erfüllen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen, die am 1. Januar 2012 erhöht wurde.

Link zum Artikel: http://rollingplanet.net/2012/02/07/schwerbehinderte-arbeitnehmer-das-grose-versagen-und-schweigen-der-dax-unternehmen/

Print Friendly, PDF & Email

Hits: 19






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.