Noch freie Plätze bei DEGEMED-Fachtagungen im September

Veröffentlicht am 07.09.2016 14:30 von Redaktion RehaNews24.de

Schnellbucher aufgepasst: Bei zwei Fachtagungen der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) sind im September noch Plätze frei.  Am 26./27. September stellen die DEGEMED und der Fachverband Sucht (FVS) in Berlin ihr an die DIN EN ISO 9001:2015 angepasstes Qualitätsmanagement und die neuen Auditleitfäden auf einem gemeinsamen Qualitätskongress vor. Bereits am 21. September findet in Kassel-Bad Wilhelmshöhe die Fachtagung „Resilienz in der Pflege“ statt.  Hier geht es darum, wie Pflegefachkräfte im Alltag eine persönliche Widerstandskraft entwickeln können, um mit schwierigen Situationen fertig zu werden.

 

Die Veranstaltungen im Detail:

 

Qualitätskongress von DEGEMED und FVS
am 26./27. September 2016 in Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) und der Fachverband Sucht (FVS) haben ihr Qualitätsmanagement an die DIN EN ISO 9001:2015 angepasst. Die neuen Auditleitfäden liegen nun vor und werden auf dem gemeinsamen Qualitätskongress von DEGEMED und FVS in Berlin erstmals vorgestellt.

Die zentralen Änderungen der Strukturen und Inhalte der neuen Auditleitfäden stehen im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung. Hinzu kommen Themen wie die Patientensteuerung unter Qualitätsgesichtspunkten oder die Konsequenzen des Patientenrechtegesetzes für Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation.

Der gemeinsame Qualitätskongress von DEGEMED und FVS richtet sich an die Nutzer der beiden Zertifizierungsverfahren sowie an Mitarbeiter von gesetzlichen Reha-Trägern, die sich mit Qualitätsmanagement beschäftigen.

Neben den Vorträgen bietet die Veranstaltung allen Teilnehmern die Gelegenheit, sich mit den QM-Experten und den Autoren der Zertifizierungsverfahren auszutauschen.

Das Programm zur Veranstaltung als Download (PDF)

Kontakt und Anmeldung:

DEGEMED e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 284496-6
Fax: 030 284496-70
E-Mail: degemed@degemed.de

 

 

———————————————-

Fachtagung Resilienz in der Pflege
am 21. September 2016 in Kassel-Bad Wilhelmshöhe

Fachkräfte in der Pflege sind vielfachen Herausforderungen ausgesetzt, die sie im Berufsalltag meistern müssen. Resilienz bedeutet die Fähigkeit in schwierigen Situationen kurzfristig und langfristig eine persönliche Widerstandskraft zu entwickeln.

Wie kann Resilienz im Berufsalltag gefördert und Stress verhindert werden? Wie geht man mit schwierigen Situationen um und welche Ansätze können dabei helfen? Welche Besonderheiten sollten bei der Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund bedacht werden? All diesen Themen werden wir uns beim Praxisdialog Reha-Pflege widmen.

In der gemeinsamen Fachtagung von DBfK und DEGEMED wird anhand von Praxisbeispielen vorgestellt, wie diese Herausforderungen von der Pflege gestaltet werden können.

Zielgruppe: Die Fachtagung richtet sich an Pflegedienstleitungen, Pflegende und weitere Berufsgruppen aus der Rehabilitation

Das Programm zur Fachtagung finden Sie hier als PDF zum Download.

Kontakt und Anmeldung:

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 284496-6
E-Mail: degemed@degemed.de

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 3






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .