Neuer Umschulungsberuf: Kaufleute im E-Commerce

Veröffentlicht am 28.01.2019 10:11 von BFW_Leipzig

Mit der Umschulung zu Kaufleuten im E-Commerce reagiert das BFW Leipzig ab Juni 2019 auf die Digitalisierung der Gesellschaft. © omgimages, iStock

Mit der Umschulung zu Kaufleuten im E-Commerce reagiert das BFW Leipzig ab Juni 2019 auf die Digitalisierung der Gesellschaft. © omgimages, iStock

Das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) wird ab Juni 2019 den Umschulungsberuf Kaufleute im E-Commerce anbieten. Der Ausbildungsberuf wurde neu im August 2018 in Deutschland eingeführt.

Das BFW Leipzig wird zum Start der Umschulungen am 18. Juni den neuen Beruf der Kaufleute im E-Commerce in sein Programm aufnehmen. Mit diesem branchenübergreifenden Umschulungsberuf reagiert die Bildungseinrichtung auf das anwachsende Online-Geschäft. „Der kaufmännische Beruf wurde erst zum 1. August 2018 in Deutschland eingeführt. Die Besonderheit für unsere Teilnehmer wird sein, dass der Rahmen- und der Ausbildungslehrplan in zwei, statt drei Jahren im Gegensatz zur Erstausbildung absolviert werden kann“, erläutert Marika Bild, pädagogische Leiterin des BFW Leipzig.

Während der 24-monatigen Umschulung werden die Teilnehmer systematisch an neue Anforderungen, die mit der Digitalisierung und verändertem Kundenverhalten im Online-Handel einhergehen, herangeführt. Daher ist eine projektorientierte Arbeitsweise ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Der Beruf erfordert Interesse am IT-basierten Verkaufen und Vermarkten, an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und rechtlichen Vorgaben. Weiterhin ist ein analytisches und logisches Denkvermögen erforderlich. Eine Medienaffinität und das Interesse an neuen Entwicklungen im Online-Vertrieb und in den Vertriebskanälen sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung. Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Einsatz finden Kaufleute im E-Commerce in allen Wirtschaftsunternehmen, die über eine Online-Plattform Waren und Dienstleistungen an Privat- oder Geschäftskunden vertreiben. Durch die Branchenunabhängigkeit bietet sich eine Vielzahl an Arbeitgebern an. Dabei sind ihr Wissen und ihre Erfahrung insbesondere an den externen und internen Schnittstellen gefragt – zum Beispiel, wenn es um Werbung, Logistik, IT oder Rechts- und Controlling-Aspekte geht. Im Einzelnen gehören zu ihren Aufgaben neben den redaktionellen Aufbau sowie der Pflege von Webshops, der Einsatz von Online-Vertriebskanälen und der Mitarbeit bei der Gestaltung des Waren- und Dienstleistungssortiments, die Vertragsanbahnung und -abwicklung im Online-Vertrieb sowie die Unterstützung bei der Beschaffung. Weitere wichtige Aufgaben sind die Kundenkommunikation, die Entwicklung und Umsetzung des Online-Marketings sowie die kaufmännische Steuerung und Kontrolle.

„Mit der Umschulung Kaufleute im E-Commerce orientieren wir uns an den Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und gehen mit unserer Bildungseinrichtung einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft“, betont Marika Bild.

2.690 Zeichen
Erstellt: Michael Lindner/BFW Leipzig

Schlagworte:

BFW Leipzig, Berufliche Rehabilitation, Teilhabe am Arbeitsleben, Umschulung, Kaufleute im E-Commerce, Online-Handel, Digitalisierung

BFW Leipzig

Seit über 25 Jahren ist das Berufsförderungswerk Leipzig als Spezialist auf dem Gebiet Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation) tätig. Hier werden Menschen ausgebildet und bedarfsorientiert unterstützt, die durch Krankheit oder Unfall aus dem gewohnten Arbeitsleben scheiden mussten. Mit individuellen Erprobungs-, Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen werden neue Möglichkeiten für den Weg zurück ins Arbeitsleben angeboten. Die Angebote als überregionaler Dienstleister auf den Gebieten Beratung, Diagnostik und Assessment, Qualifizierung, Prävention und Rehabilitation stehen neben der Hauptstelle in Leipzig in den Außenstellen in Brand-Erbisdorf, Chemnitz und Döbeln zur Verfügung. Ein berufliches Trainingszentrum, das BTZ Leipzig, ergänzt das Angebot speziell für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Die vielfältigen Leistungen sind ein wichtiger Beitrag nicht nur um Menschen wieder in den Arbeitsprozess zurückzuführen, sondern diese tragen auch durch die Orientierung am Arbeitsmarkt zur Lösung des Fachkräftemangels in der Wirtschaft bei. Darüber hinaus werden an der Bildungseinrichtung verschiedene Kurse der beruflichen Weiterbildung angeboten.

Weitere Informationen und Bildmaterial:

Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Michael Lindner
Leiter PR | Unternehmenskommunikation
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig
Tel.: 0341 / 9175120
Fax: 0341 / 917563120
E-Mail: presse@bfw-leipzig.de
Internet: https://www.bfw-leipzig.de/presse

Print Friendly, PDF & Email
BFW_Leipzig

BFW_Leipzig

Leiter PR | Unternehmenskommunikations bei Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Michael Lindner
Leiter PR | Unternehmenskommunikation
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig
Tel.: 0341 | 9175120
Fax: 0341 | 917563120
E-Mail: presse@bfw-leipzig.de Internet: http://www.bfw-leipzig.de/presse
BFW_Leipzig

Hits: 129