Neuer Kompaktratgeber informiert Angehörige über Rehabilitation für Senioren

Veröffentlicht am 09.05.2016 10:52 von Redaktion RehaNews24

Mit einem 40-seitigen eRatgeber informiert die Dr. Becker Klinikgruppe über Rehabilitationsmöglichkeiten für Rentner. Die kostenlose Broschüre richtet sich an Angehörige, die nach einem geeigneten Kurangebot für einen älteren Verwandten suchen.

 

eRatgeber: Mit dem neuen eRatgeber „Reha vor Pflege für Rentner und Senioren“ informiert die Dr. Becker Klinikgruppe über die verschiedenen Reha-Optionen für ältere Menschen.

eRatgeber: Mit dem neuen eRatgeber „Reha vor Pflege für Rentner und Senioren“ informiert die Dr. Becker Klinikgruppe über die verschiedenen Reha-Optionen für ältere Menschen.

Köln. Dass nur die erwerbstätige Bevölkerung von einer Rehabilitation profitiert ist ein verbreitetes Vorurteil. Auch Rentner haben einen Anspruch auf Rehabilitationsleistungen. Diese unterstützen sie dabei, ihren Alltag möglichst selbständig zu meistern und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Eine frühzeitige Pflegebedürftigkeit kann so verzögert oder sogar verhindert werden. Über die verschiedenen Rehabilitationsmöglichkeiten im Alter informiert der kostenlose eRatgeber „Reha vor Pflege für Rentner und Senioren“.

 

„Für viele ältere Menschen ist die Sorge zum Pflegefall zu werden groß. Sie haben Angst, ihren Angehörigen zur Last zu fallen. Selbständigkeit bis ins hohe Alter ist heutzutage ein wichtiges Kriterium für eine gute Lebensqualität“, erklärt Bastian Liebsch, Geschäftsleiter Kundenmanagement der Dr. Becker Klinikgruppe. Mit der Broschüre will das Unternehmen den Grundsatz „Reha vor Pflege“ unterstützen und Angehörigen von Senioren praktische Infos zum Thema an die Hand geben.

 

Auf 40 Seiten gibt die Broschüre einen Überblick über die unterschiedlichen Rehabilitations­-Formen (die geriatrische und die indikationsspezifische Rehabilitation), den ambulanten und stationären Reha­Aufenthalt und den Antragsprozess. Die Leser erfahren, wie sie eine Rehabilitation beantragen und wie sie bei der Auswahl einer geeigneten Klinik von ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch machen. Einen Einblick gibt es auch in die verschiedenen Behandlungsfelder der Dr. Becker Klinikgruppe (Kardiologie, Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie) und das spezifische Angebot für Rentner der acht Rehabilitationskliniken.

 

Unter www.dbkg.de/reha-fuer-rentner  kann der eRatgeber kostenlos als Download bestellt werden.

______________________________________________________________

Dr. Becker Klinikgruppe:

Die Dr. Becker Klinikgruppe ist ein inhabergeführtes mittelständisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Köln. Deutschlandweit betreiben die beiden Schwestern Dr. Petra Becker und Dr. Ursula Becker neun Rehabilitationskliniken mit den Indikationen Orthopädie, Neurologie, Kardiologie und Psychosomatik sowie drei ambulanten Therapiezentren. Rund 1.300 Mitarbeiter betreuen jährlich 19.000  stationäre und 700 ambulante Patienten.

 

______________________________________________________________

 

 

Kontakt:
Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nora Henn

Parkstraße 10 / 50968 Köln

Tel. : (+49) 221 – 934647-45

Fax : -40  nhenn@dbkg.de   http://www.dbkg.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 22






Ähnliche Nachrichten

  • Cancer Survivors – Gespräch im Roten Sessel in der Rehaklinik Am Kurpark
  • Diesen Beitrag kommentieren

    Your email address will not be published. Required fields are marked as *

    Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.