Michalk: Disability Manager öffnen Türen zwischen Arbeitgebern und Menschen mit Behinderung

Veröffentlicht am 27.04.2012 10:24 von redaktion

Berlin, 26.4.2012. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein wertvolles Instrument zur beruflichen Wiedereingliederung von Menschen mit Behinderung nach § 84 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX). Damit es in der Praxis stärker als bisher angewendet wird, brauchen Betriebe mehr qualifizierte Unterstützung. Dazu erklärt die Behindertenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk:

Mit Hilfe des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) sollen Menschen mit einer Behinderung nach Unfall oder Krankheit schrittweise wieder in ihren alten Beruf zurückkehren. Doch nicht alle Betriebe machen davon Gebrauch. Dabei hätten sie Vorteile, wenn sie die bestehenden Angebote besser ausschöpfen. So können zertifizierte „Disability Manager“ – das sind umfassend geschulte Experten – Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Behinderung sowie ihren Arbeitgebern beim oftmals schwierigen beruflichen Wiedereinstieg nach Unfall oder Krankheit helfen.

„Disability Manager“ begleiten, informieren und motivieren alle Beteiligten im Unternehmen, klären Fragen rund um den barrierefreien Arbeitsplatz oder leiten Präventionsmaßnahmen ein. Ziel ist es, die Anforderungen im Job auf die Fähigkeiten des einzelnen Mitarbeiters abzustimmen. Für alle Beteiligten entsteht so eine Win-Win-Situation: Das Unternehmen spart langfristig, wenn es in die Prävention der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bleiben in Beschäftigung, auch wenn sie in ihren Fähigkeiten eingeschränkt sind. „Disability Management“ ist für die betriebliche Wiedereingliederung eine effiziente Stütze, die von mehr Unternehmen genutzt werden muss.

Kontakt:

Maria Michalk MdB
Büro im Deutschen Bundestag
Tanja Ergin
Referentin für Behindertenpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: (030) 22 77 33 30
Fax: (030) 22 77 66 81
E-Mail: maria.michalk@bundestag.de

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 4






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf \\\\\\\"Ablehnen\\\\\\\". Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
819