„Mehr Initiativen wie die Bäder- und Reha-Tour!“

Veröffentlicht am 31.08.2015 14:18 von DEGEMED

Radler treten bei Bäder- und Reha-Tour 2015 für Inklusion und Reha ein

Seit vier Tagen zeigen zahlreiche Radler mit und ohne Behinderung, was gemeinsam möglich ist. Sie meistern weite Entfernungen mit anspruchsvollen Streckenprofilen und unterstützen sich dabei gegenseitig. Die von Hubert Seiter (erster Direktor DRV Baden-Württemberg) und Thomas Keck (erster Direktor DRV Westfalen) initiierte Tour tritt damit öffentlich für Inklusion und Rehabilitation ein. Inzwischen engagieren sich auch Spitzensportler wie die ehemaligen Fußballnationalspieler Olaf Thon oder Gerald Asamoah, Politiker und Mitarbeiter aus Rehabilitationseinrichtungen für die Tour und fahren einige Kilometer mit. Die Tour sammelt außerdem Spenden für den Krebsverband Baden-Württemberg und den Verein herzkranke Kinder e.V.

„Die Reha-Tour zeigt eindrucksvoll, was Menschen trotz einer Behinderung leisten können, wenn sie nicht alleine gelassen werden. Sie ist damit auch ein Appell, alles zu unternehmen, um Menschen nach einem Unfall oder einer schweren oder chronischen Erkrankung auf die Beine zu helfen“, hebt DEGEMED-Geschäftsführer Christof Lawall hervor. Jeder könne bei der Tour mitmachen oder sie durch eine Spende unterstützen. Lawall fordert: „Wir brauchen mehr Initiativen wie die Bäder- und Reha-Tour. So können wir zeigen, wie gut medizinische Reha wirkt und welchen Stellenwert sie für die Betroffenen und die gesamte Gesellschaft hat.“ Jährlich profitieren in Deutschland mehr als eine Million Menschen von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation in ambulanten oder stationären Reha-Einrichtungen. Die DEGEMED vertritt als Fachgesellschaft und Spitzenverband zahlreiche Einrichtungen in öffentlicher, frei-gemeinnütziger und privater Trägerschaft.

Weitere Informationen:

DEGEMED
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Katharina Ruppelt
Fasanenstraße 5, 10623 Berlin
Tel.: 030 28 44 96 6, Fax: 030 28 44 96 70
E-Mail: k.ruppelt@degemed.de
Internet: www.degemed.de

Print Friendly, PDF & Email

DEGEMED

DEGEMED
Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Rehabilitation e.V.
Christof Lawall
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030.284496-6
Fax: 030.284496-70
E-Mail: degemed@degemed.de
Internet: www.degemed.de

Hits: 13






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.