MediClin: Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2014 um 9,3 Mio. Euro oder 3,6 % gestiegen – Konzernbetriebsergebnis um 6,7 Mio. Euro verbessert

Veröffentlicht am 01.08.2014 14:21 von redaktion

Offenburg, 31. Juli 2014 – Die MEDICLIN Aktiengesellschaft (MediClin) erzielte im 1. Halbjahr 2014 einen Konzernumsatz von 266,7 Mio. Euro (1. HJ 2013: 257,4 Mio. Euro) und lag damit um 9,3 Mio. Euro oder 3,6 % über dem Wert des 1. Halbjahres 2013. Die Auslastung im Konzern verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 87,2 % (1. HJ 2013: 85,3 %). Die Materialaufwendungen lagen trotz Umsatzanstieg unter dem Vorjahreswert, die Personalaufwendungen und sonstigen betrieblichen Aufwendungen erhöhten sich unterproportional zum Umsatz. Gegenüber dem 1. Halbjahr 2013 verbesserte sich das Konzernbetriebsergebnis um 6,7 Mio. Euro von -3,6 Mio. Euro auf 3,1 Mio. Euro und das den Aktionären der MediClin AG zuzurechnende Konzernergebnis um 6,6 Mio. Euro von -5,6 Mio. Euro auf 1,0 Mio. Euro.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den beiden Segmenten Postakut und Akut zufriedenstellend
Die Umsatzerlöse der Segmente Postakut und Akut lagen im 1. Halbjahr 2014 um 5,4 Mio. Euro (+3,7 %) bzw. 4,1 Mio. Euro (+4,0 %) über den Vorjahreswerten. Lediglich der Umsatz des Geschäftsfelds Pflege reduzierte sich um 0,2 Mio. Euro auf 6,5 Mio. Euro. Aufgrund der höheren Umsätze und der moderat gestiegenen Aufwendungen verbesserte sich im 1. Halbjahr 2014 im Segment Postakut das Ergebnis um 5,0 Mio. Euro von -2,5 Mio. Euro auf +2,5 Mio. Euro und im Segment Akut um 2,0 Mio. auf 5,1 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreshalbjahr. Investiert wurden im 1. Halbjahr 2014 in das Anlagevermögen (brutto) 9,4 Mio. Euro (1. HJ 2013: 8,6 Mio. Euro). Zum 30. Juni 2014 betrugen die liquiden Mittel 11,5 Mio. Euro (30.06.2013: 9,7 Mio. Euro) und die Eigenkapitalquote 47,3 % (30.06.2013: 48,5 %).

MediClin beschäftigte im 1. Halbjahr 2014 im Durchschnitt 6.386 Mitarbeiter, gerechnet in Vollzeitkräften (1. HJ 2013: 6.371 Vollzeitkräfte). Vergleicht man das 2. Quartal 2014 mit dem 1. Quartal 2014, so verbuchte das Segment Postakut weitere Umsatzsteigerungen und Ergebnisverbesserungen im 2. Quartal 2014. Das Segment Akut konnte im 2. Quartal 2014 die sehr hohen Umsatzerlöse des 1. Quartals 2014 erwartungsgemäß nicht ganz erreichen, was zu einem gegenüber dem 1. Quartal 2014 niedrigeren Segmentergebnis führte.

Ausblick
Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2014 und der mit den eingeleiteten Maßnahmen verbundenen und zu erwartenden Umsatz- und Ergebnisverbesserungen geht der Vorstand davon aus, dass die Zielmargen für den Konzern und die Segmente in 2014 erreicht werden können.

Der Zwischenbericht zum 30. Juni 2014 ist ab dem 8. August 2014 unter www.mediclin.de in Deutsch und Englisch verfügbar.

Kontakt:

Gabriele Eberle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
MediClin
Okenstraße 27
77652 Offenburg
Tel.: 0781/ 488-180
Fax: 0781/ 488-184
E-Mail: info@mediclin.de

Über die MediClin AG
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.800 Mitarbeiter. MediClin ─ ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Ähnliche Nachrichten

  • Jeder zweite Beschäftigte wünscht sich mehr Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen