MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik bildet fünf neue Altenpfleger aus

Veröffentlicht am 14.09.2018 20:59 von Redaktion RehaNews24

Gratulation zum bestandenen Examen: (v.l.) Christian Zermann (exam. Altenpfleger), Anett Häfner (Stellv. Pflegedienstleiterin Rehabereich MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik, Melanie Kuchenbecker (exam. Altenpflegerin), Marco Katzung (exam. Altenpfleger), Maria Benkert (exam. Altenpflegerin), Maria Kilian (exam. Altenpflegerin), Nadja Simon (stellv. Pflegedienstleiterin Frührehabereich MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik), Kaufmännischer Leiter Martin Kubiessa, Christa Müller (Schulleiterin TÜV Akademie Schloss Altenstein).

Klinik organisiert in Eigeninitiative Ausbildung von Pflegehelfern zu examinierten Altenpflegern / Kooperation mit MEDIAN Kliniken in Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) / Kosten werden übernommen

 “Ausbilden statt Abwerben“ hat sich die MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein erfolgreich auf ihre Fahnen geschrieben. Martin Kubiessa, Kaufmännischer Leiter des Hauses, konnte jetzt gleich fünf frischgebackenen Altenpflegern zum Examensabschluss gratulieren. Sie alle hatten 2016 als Pflegehelfer an der Klinik gearbeitet und sich dann für eine zweijährige Ausbildung zum examinierten Altenpfleger eingeschrieben. Die Kosten der Ausbildung trug komplett die Klinik und alle fünf Absolventen bekommen jetzt eine feste Stelle in ihrem neuen Beruf.

Beispielhafte Kooperation

„Wir wollen mit unserer Initiative im Wartburgkreis neue Wege gehen“, erklärt Martin Kubiessa. „Statt in einem immer enger werdenden Fachkräftemarkt um die letzten examinierten Pflegefachkräfte zu kämpfen, bilden wir einfach neue für uns aus.“ Dazu hat sich die Klinik tatkräftige Hilfe geholt. Als Ausbildungsträger konnten die Bad Liebensteiner die TÜV Akademie Thüringen Schloss Altenstein gewinnen. Dazu kam innerhalb der MEDIAN Klinikgruppe eine Kooperation mit dem Standort Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz, an dem MEDIAN mehrere Kliniken und Pflegeeinrichtungen betreibt. Im Zuge ihrer Ausbildung arbeiteten die Thüringer Pflegeschüler an einen Altenheimbetrieb in Bad Dürkheim und lernten dort in mehreren praktischen Einsätzen das Vorgehen in der Altenpflege.

Chance auch für Quereinsteiger

Arzthelferin, Physiotherapeut, Pflegehilfskraft – die beruflichen Wege und Vorkenntnisse der jetzt fertigen Absolventen hätten nicht unterschiedlicher sein können. „Wer motiviert ist, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen, ist bei uns richtig“, erklärt Nadja Simon, stellvertretende Pflegedienstleitung der MEDIAN Heinrich-Mann Klinik. „Auch Quereinsteiger haben eine Chance“. Nadja Simon, die während der Ausbildungszeit die Schüler betreut und die Ausbildung mitorganisiert hatte, freut sich jetzt über die guten Noten „ihrer“ Absolventen – nur sehr gut und gut. Klare Empfehlungen für die Ausbildung kommen auch von den neuen Altenpflegern selbst, die zu Recht stolz und glücklich über ihren Abschluss sind. Im kommenden Jahr sollen bereits die nächsten sechs Absolventen fertig werden.

Vorgriff auf Pflegeberufegesetz 2020

Die Initiative der MEDIAN Heinrich-Mann Klinik Bad Liebenstein hat auch einen juristischen Hintergrund: Die bisher im Altenpflegegesetz und im Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Pflegeausbildungen werden 2020 in einem neuen Pflegeberufegesetz zusammengeführt. Alle Auszubildenden erhalten dann zwei Jahre lang eine gemeinsame, übergreifend ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen können. Auszubildende, die im dritten Ausbildungsjahr die generalistische Ausbildung fortsetzen, erwerben dann den Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“. In Bad Liebenstein hat man diese Entwicklung bereits jetzt vorgedacht und die Ausbildung am zukünftigen Modell ausgerichtet, um den Absolventen auch über das Jahr 2020 hinaus eine gute berufliche Perspektive bieten zu können.

Wer Interesse an einer Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in hat, kann sich an der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein bei der stellv. Pflegedienstleiterin Nadja Simon informieren unter Tel.: 036961/37-326 oder E-Mail: nadja.simon@median-klniken.de

Über MEDIAN
MEDIAN ist ein Gesundheitsunternehmen mit 121 Rehabilitationskliniken, Fachkliniken für Frührehabilitation, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen in 14 Bundesländern. Als größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen mit 18.500 Betten und Behandlungsplätzen und ca. 15.500 Beschäftigten besitzt MEDIAN eine besondere Kompetenz in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe und gestaltet die Entwicklung der medizinischen Rehabilitation in Deutschland aktiv mit.

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 80