Markt der Möglichkeiten der Deutschen Rentenversicherung

Veröffentlicht am 22.05.2017 10:24 von admin

Informationsveranstaltung über Prävention, Inklusion und berufliche Rehabilitation

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017 fand im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. am Standort Mühlenbeck der Markt der Möglichkeiten der Deutschen Rentenversicherung Bund und Berlin-Brandenburg statt.Dafür wurden Arbeitgeber aus der Region und Umgebung eingeladen, um sich an verschiedenen Ständen über die Themen Prävention, Inklusion sowie berufliche Rehabilitation zu informieren.

Fachlich standen der Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung, das Integrationsamt Potsdam, der Integrationsfachdienst Neuruppin, die Reha-Klinik Rheinsberg, das Berufsförderungswerk Halle (spezialisiert auf Sehbehinderung) sowie das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. zur Verfügung.

Auf diese Weise erfuhren die Besucher der Veranstaltung, wie einerseits Fachkräfte für das eigene Unternehmen gefunden werden können, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen es hinsichtlich der Inklusion und Teilhabe behinderter Menschen gibt (Bundesteilhabegesetz) und wie die eigenen Mitarbeiter besser vor einer Langzeiterkrankung geschützt werden können.

Maßgebliche Impulse dazu gab es auch durch einen Vortrag von Steve Neumann von der Deutschen Rentenversicherung (Mehr Informationen unter http://praevention.drv.info/ ).

Interessierte konnten zudem an einem Rundgang durch die Räumlichkeiten des Berufsförderungswerks Berlin-Brandenburg am Standort Mühlenbeck teilnehmen und sich z.B. die Qualifizierungsbereiche, den Medizinischen Dienst oder das Bewegungsbad ansehen.

Kontakt:

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V.

Unternehmenskommunikation und Marketing

Thomas Sagefka

Epiphanienweg 1

14059 Berlin

Fon: +49 30 30399-109  Fax: +49 30 30399-144

E-Mail: Thomas.Sagefka@bfw-berlin-brandenburg.de

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de