Manipulationsbekämpfung auf Bewertungsportalen: jameda führt SMS-Prüfverfahren ein

Veröffentlicht am 26.02.2014 17:08 von Redaktion RehaNews24.de

Mittwoch, 26. Februar 2014, jameda GmbH

München – jameda, Deutschlands größtes Arztempfehlungsportal, führt als erstes Bewertungsportal in Deutschland die SMS-Prüfung für Bewertungen ein. Dieses Instrument zum Manipulationsschutz wird ab sofort angewendet, um Eigen- und Agenturbewertungen noch wirksamer zu bekämpfen.

So funktioniert das neue SMS-Prüfverfahren

Die SMS-Prüfung ist vergleichbar mit der mobilen Tan-Nummer, die viele Banken für ihr Online-Banking einsetzen. Bei auffälligen Bewertungsverläufen werden die Autoren der entsprechenden Bewertung via E-Mail kontaktiert und gebeten, ihre Bewertung via SMS zu bestätigen. Über einen Link kommen die Nutzer auf ein Formular, in das sie ihre Handy-Nummer eingeben. Das System verschickt an diese Nummer innerhalb weniger Sekunden eine SMS mit einem Prüf-Code, den die Nutzer online eingeben. Die eingegebenen Handy-Nummern werden nur zum Zwecke dieser Prüfung genutzt und ausschließlich verschlüsselt gespeichert.

SMS-Prüfung ergänzt wirksam weitere Prüfverfahren

Dank der SMS-Prüfung kann die Qualitätssicherung von jameda erkennen, ob den unterschiedlichen Bewertungen auch unterschiedliche Handybesitzer zuzuordnen sind – natürlich verschlüsselt und für den Nutzer vollkommen anonym. Diese Prüfung ist ein weiterer wirksamer Schritt, um Manipulation bei Bewertungen zu unterbinden. Darüber hinaus gibt auch die erneute Bestätigung der Bewertung im Online-Formular wichtige Hinweise über die Authentizität einer Bewertung.

Die SMS-Prüfung wird die bereits vorhandenen Prüfmaßnahmen ergänzen, die jameda zur Qualitätssicherung von Bewertungen ergreift. Dazu zählen sowohl die automatische Prüfung mittels Prüfalgorithmus, der Bewertungen anhand von rund 30 Prüfkriterien überprüft, wie auch die Prüfung durch Mitarbeiter des jameda Qualitätsteams, die jede von der automatischen Prüfung als auffällig eingestufte Bewertung lesen und beurteilen.

Dr. Philipp Goos, Geschäftsführer von jameda zur neuen SMS-Prüfung: „Unser Ziel ist es, auf jameda die Hürden für Manipulationen so hoch zu legen, dass sie für die wenigen schwarzen Schafe, die unsere Plattform für unlautere Bewertungstätigkeiten zu nutzen versuchen, nicht mehr attraktiv sind. Dazu haben wir unseren Prüfalgorithmus entwickelt und ständig verfeinert, unser Qualitätsteam kontinuierlich ausgebaut und geschult und führen nun im nächsten Schritt die SMS-Prüfung für Bewertungen ein. Mit diesen Maßnahmen sind wir Vorreiter beim Manipulationsschutz im Bereich der Arztbewertungen“.

Über die jameda GmbH:

jameda ist Deutschlands größte Arztempfehlung. Mehr als 3,5 Mio. Patienten monatlich suchen auf jameda nach genau dem richtigen Arzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Datenbasis bilden bundesweit rund 250.000 Ärzte. jameda ist eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Tomorrow Focus AG mit Hubert Burda Media als Hauptaktionär.

 Kontakt:

jameda GmbH
Elke Ruppert
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 / 2000 185 85
E-Mail: presse@jameda.de

www.jameda.de

www.facebook.com/jameda.de

www.twitter.com/jameda_de

www.plus.google.com/+jameda/posts

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 9






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.