Knappschafts-Klinik Bad Driburg begrüßt ersten Krankenpflegeschüler

Veröffentlicht am 01.09.2011 08:35 von Alexander Schunicht


Bad Driburg. Der aktuelle DEKRA Arbeitsmarkt-Report bestätigt, das Pflegefachkräfte aufgrund des demografischen Wandels beste Berufsperspektiven in einem krisenfesten Zukunftsmarkt haben.

„Gut qualifizierte Pflegefachkräfte bleiben rar.“, berichtet Annette Baacke, Pflegedienstleitung der Knappschafts-Klinik Bad Driburg und ergänzt, dass die Gewinnung und Bindung motivierter Mitarbeiter zukünftig eine große Herausforderung ist. Dabei liegt der Focus besonders darauf, Pflegefachkräfte auszubilden, die entsprechende fachliche und persönliche Voraussetzungen für diesen vielseitigen aber auch anspruchsvollen Beruf mitbringen.

Die Knappschafts-Klinik und die Krankenpflegeschule Brakel beim St. Vincenz Hospital Brakel kooperieren daher bei der praktischen Ausbildung. Die Anerkennung der Bezirksregierung als praktische Ausbildungsstelle wurde für die Schwerpunktklinik für kardiologische Rehabilitation erteilt.

Zukünftig durchlaufen angehende Gesundheits- und Krankenpfleger/innen während ihrer dreijährigen Ausbildung für 4 bis 8 Wochen den Rehabilitationsbereich. Dabei lernen sie den praktischen Pflegealltag der kardiologisch und diabetologischen Patienten kennen. Sie erlernen Pflege, Betreuung und Beratung der Patienten nach der Akutphase des Krankenhausaufenthaltes bis zur Wiedereingliederung in den häuslichen Alltag.

Die bewährte Zusammenarbeit mit dem Träger der Schulen, der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge, wird damit vertieft, stellt Ute Pägel, Schulleiterin der Krankenpflegeschule Brakel, fest. Bereits seit 2005 besteht eine Kooperation mit der Diätassistentenschule am St. Josef Hospital Bad Driburg.

Wir setzen damit unsere enge Vernetzung in der Region mit unterschiedlichen Bildungseinrichtungen im Gesundheitswesen fort, ergänzt Verwaltungsleiter Alexander Schunicht.

Bild (von rechts): „Zum Einstieg ein Geschenk“

Als ersten Krankenpflegeschüler in der Knappschafts-Klinik Bad Driburg wurde Herrn Jan-Nikas Voss ein klinisches Wörterbuch als Begrüßungsgeschenk überreicht.

Dr. Gabriele Augsten, Chefärztin / Annette Baacke, Pflegedienstleitung und ausgebildete Wundexpertin / Elvira Pehle, Krankenschwester und Praxisanleiterin / Jan-Niklas Voss, Krankenpflegeschüler / Ute Pägel, Schulleiterin Krankenpflegeschule Brakel / Alexander Schunicht, Verwaltungsleiter

 

Print Friendly, PDF & Email

Alexander Schunicht

Alexander Schunicht, Verwaltungsleiter

Knappschafts-Klinik
Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg
Tel.:05253 / 83 - 440, Fax:05253 / 83 - 210

email:vl.kkbd@t-online.de
web:www.knappschafts-klinik-driburg.de

> Anschlussrehabilitation (AHB/AR)
> Stationäre Heilverfahren
> Teilstationäre und ambulante Rehabilitation
> Ambulantes Therapiezentrum (Rezeptbehandlung)
> Prävention, Gesundheitsförderung

Behandlungsschwerpunkte:
Kardiologie und Innere Medizin

Belegungspartner der Deutschen Rentenversicherung,
gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Eine Rehabilitationsklinik der
Deutschen Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See

Hits: 14






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.