Klinikzentrum Mühlengrund Bad Wildungen – Reinhardshausen gehört bald zum Marktführer MEDIAN

Veröffentlicht am 02.07.2018 14:35 von Redaktion RehaNews24

Pressemitteilung

02.07.2018

Kaufvertrag zwischen dem führenden deutschen Anbieter im Bereich der Rehabilitation und dem hessischen Klinikzentrum Mühlengrund unterzeichnet / Qualitative und regionale Stärkung des MEDIAN Leistungsspektrums

Das Klinikzentrum Mühlengrund im nordhessischen Bad Wildungen-Reinhardshausen wird zukünftig zur MEDIAN Unternehmensgruppe gehören. Die geschäftsführenden Gesellschafter Matthias Gahrmann und Joachim Großschädl sowie Dr. André M. Schmidt, CEO von MEDIAN, unterzeichneten Ende Juni den Kaufvertrag. Vorbehaltlich der kontrollrechtlichen Freigabe des Bundeskartellamtes wird das Klinikzentrum noch in diesem Jahr die MEDIAN Unternehmensgruppe verstärken. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Klinikzentrum Mühlengrund ist eine moderne Einrichtung zur stationären Rehabilitation und vereint die Fachabteilungen Orthopädie, Innere Medizin/Kardiologie, Diabetologie, Neurologie und Psychosomatik. Mit mehr als 550 Betten und 530 Mitarbeitern mit höchster Fachkompetenz ist das Zentrum seit Jahrzehnten eine angesehene Institution in der regionalen Kliniklandschaft des Ferienlandes Waldeck.

„Mit dem Klinikzentrum Mühlengrund bauen wir die regionale Präsenz von MEDIAN in Nordhessen weiter aus und stärken zudem unser medizinisches und therapeutisches Leistungsspektrum“, sagt Dr. André M. Schmidt. „Damit verfolgen wir weiter konsequent unser Ziel, eine flächendeckende hochqualitative Versorgung anzubieten.“

MEDIAN freut sich über die Stärkung des Leistungsspektrums

„Wir freuen uns sehr, das erfolgreiche und erfahrene Team bei MEDIAN zu begrüßen. Gemeinsam mit den hochqualifizierten Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften des Klinikzentrums Mühlengrund wollen wir die führende Position in der Rehabilitationsmedizin auf Basis der von MEDIAN-evaluierten Behandlungspfaden ausbauen“, ergänzt Dr. André M. Schmidt. „Die Integration der Klinik wird keine Auswirkungen auf den regulären Betrieb, die Beschäftigten, Patientinnen und Patienten haben. Wir planen nach erfolgter Übernahme eine sukzessive Eingliederung der bestehenden Systeme in unsere IT-Infrastruktur und unsere Qualitätsmessungen sowie eine schrittweise Umstellung auf die MEDIAN Servicestandards. Die bereits begonnen Baumaßnahmen im Klinikzentrum werden fortgesetzt.“

MEDIAN setzt bei der Rehabilitation auf die Erarbeitung evidenzbasierter, standardisierter Therapiekonzepte, die höchste medizinische Qualität, eine fortlaufende Erkenntnissystematisierung sowie gruppenweite Wissensteilung garantieren. Dafür investiert das Unternehmen bereits seit Längerem stark in die IT-Landschaft seiner Kliniken und bündelt digitale Initiativen, die bereits vor der Behandlung beginnen und weit über den Reha-Aufenthalt hinaus wirken.

Über MEDIAN

MEDIAN ist ein modernes Gesundheitsunternehmen mit 120 Rehabilitationskliniken, Akutkrankenhäusern, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen und ca. 15.000 Beschäftigten in 14 Bundesländern. Als größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen mit 18.000 Betten und Behandlungsplätzen besitzt MEDIAN eine besondere Kompetenz in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe.

 

Kontakt MEDIAN

MEDIAN Unternehmensgruppe B.V. & Co. KG
Mandy Wolf
Referentin Marketing
Franklinstr. 28-29
10587 Berlin
Telefon +49 (0) 30 / 53 00 55 – 232
Telefax +49 (0) 30 / 53 00 55 – 144
E-Mail: mandy.wolf@median-kliniken.de

www.median-kliniken.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 325