iX – Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung gegründet

Veröffentlicht am 09.12.2014 17:21 von redaktion

Dienstag, 09. Dezember 2014, 10:06 Uhr

iX – Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung

PRESSEMITTEILUNG

 

Berlin – In Berlin ist Ende November das „Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung“ an den Start gegangen. Die Einrichtung setzt sich zum Ziel neue Versorgungsideen und Strukturansätze zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Gesundheitssystems vorzustellen, im politischen Raum zu diskutieren und gegebenenfalls zur Implementierung in den Versorgungsablauf zu verhelfen.

„In diesen Bereichen besteht in Deutschland deutlicher Optimierungsbedarf,“ so Dr. Albrecht Kloepfer, Gründer und Leiter des Instituts: „Unser im Kern protektionistisches selbstverwaltetes Gesundheitssystem wehrt sich seit Jahren erfolgreich gegen jeden grundlegenden Strukturwandel, während außerhalb das Systems die Idee für neue Impulse und Versorgungsansätze sprießen – und aufgrund fehlender Erstattungsmöglichkeiten teilweise auch wieder verkümmern,“ so der Publizist, Moderator und Gesundheitsnetzwerker. Beispielhaft verweist Dr. Kloepfer in diesem Zusammenhang auf die stockenden Entwicklungen zu abgestimmten Prozessen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung, auf die mangelhafte Koordination in der Versorgung chronischer Erkrankungen, auf die bislang erfolglosen Bemühungen um die Implementierung wirksamer Präventionsansätze und auf die konsequente Verweigerung der Akteure zu einer digitalen Vernetzung, mit der sich Behandlungsabläufe und Arzneimittelmanagement deutlich verbessern ließen. „Hier zerschellen buchstäblich seit Jahrzehnten Milliardenbeträge an den Systemmauern, ohne dass sich an den Versorgungsstrukturen und an unseren Behandlungsabläufen irgendetwas ändern würde,“ so Kloepfer. „Wir müssen deutlich besser werden, wenn wir den Herausforderungen der Zukunft, die sich aus dem demographischen Wandel und dem medizinisch-technischen Fortschritt ergeben, gewachsen sein wollen.“

Das Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung macht es sich mit seiner Web-Plattform und mit kontinuierlichen öffentlichen und halb-öffentlichen Veranstaltungen zur Aufgabe, genau in diesem Bereich Menschen und Ideen zusammenzuführen, um Politik und Medien über neue Versorgungspotentiale zu informieren und den politischen Druck zu deren Umsetzung zu erhöhen. „Wir freuen uns, dass sich diesen Zielen bereits eine Reihe potenter und etablierter Partner angeschlossen haben, die sich glaubhaft schon seit geraumer Zeit für einen Systemwandel einsetzen. Mit diesem Netzwerk wird es möglich sein, Politik und Öffentlichkeit klar zu machen, dass wir besser und effizienter versorgen können, als wir es bislang tun,“ so die Überzeugung des Institutsgründers.

Kontakt:

Jean-Paul Neuling

iX – Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung

Wartburgstr. 11

D-10823 Berlin

E-Mail: neuling@gesundheitssystem-entwicklung.de

www.gesundheitssystem-entwicklung.de

Tel.: 030 – 784 41 92

Mobil: 0172 – 7485835

 

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Ähnliche Nachrichten

  • 19,5 Millionen Patienten im Jahr 2016 stationär im Krankenhaus behandelt