Innovatives Modellprojekt pflegen-und-leben.de gestartet

Veröffentlicht am 27.07.2011 10:27 von Redaktion RehaNews24.de

Catania gemeinnützige GmbH – pflegen-und-leben.de, Mittwoch, 27. Juli 2011

PRESSEMITTEILUNG

Psychologische Online-Beratung bietet pflegenden Angehörigen Hilfe bei seelischer Belastung

Berlin. Einen pflegebedürftigen älteren Menschen zu Hause zu betreuen, ist eine anspruchsvolle und anstrengende Arbeit. Leicht überschätzen pflegende Angehörige dabei ihre Kräfte und erkennen die Überforderung erst, wenn sie selbst eindeutige Krankheitssymptome zeigen. Dass es so weit nicht kommt, will das in Deutschland bislang einzigartige Modellprojekt pflegen-und-leben.de erreichen. Kernstück der neuen Internetplattform ( http://www.pflegen-und-leben.de ) ist eine persönliche psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige bei seelischer Belastung – anonym und kostenfrei.

Das Projekt pflegen-und-leben.de wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. „Pflegende Angehörige leisten großartige und verantwortungsvolle Arbeit. Es ist uns sehr wichtig, sie dabei zu unterstützen“, so Staatssekretär Josef Hecken.
„Pflege ist keine leichte Aufgabe. Daher können pflegende Angehörige an ihre eigenen Grenzen kommen. Das Angebot von pflegen-und-leben.de kann dann eine nützliche Hilfe sein. Denn nur, wem es selbst gut geht, kann auch mit voller Kraft für jemand anderen da sein.“

Wenn die Pflege eines älteren Menschen das Leben eines Angehörigen so stark beeinflusst, dass dessen eigene Wünsche und Bedürfnisse keinen Platz mehr finden, bahnen sich Probleme an. „Das Gefühl ständigen Zeitmangels, zunehmender sozialer Rückzug und besonders das Fehlen von sozialer Anerkennung sind der Nährboden für Erschöpfung und Burnout“, sagt Projektleiterin Imke Wolf. Dem will die Online-Beratung von pflegen-und-leben.de vorbeugen.

Der Zugang zur Online-Beratung ist einfach: Nach der Einrichtung eines anonymen Benutzerkontos auf der Internetplattform pflegen-und-leben.de können pflegende Angehörige ihre Fragen und Sorgen direkt und datensicher an das speziell geschulte Psychologinnen- und Psychologen-Team richten, das zur Verschwiegenheit verpflichtet ist.
Kostenfrei wird mit den Ratsuchenden an individuellen Lösungen gearbeitet, die den seelischen Druck aus dem Pflegealltag nehmen.

Das niedrigschwellige Online-Angebot pflegen-und-leben.de versteht sich als fachkompetenter Beistand, wenn den Angehörigen die Zeit fehlt oder die Hemmschwelle für ein persönliches Gespräch in einer Beratungsstelle vor Ort zu groß ist. „Die Anonymität der Kommunikation erleichtert es vielen, auch schambesetzte und tabuisierte Aspekte zu thematisieren“, sagt Psychologin Wolf.

Kontakt:
Pressekontakt:

Catania gemeinnützige GmbH – Hilfe für Helfer Modellprojekt pflegen-und-leben.de
Imke Wolf
Turmstraße 21
10559 Berlin
Telefon 030 – 30 39 06 70
Telefax 030 – 30 61 43 71
Mail: i.wolf@pflegen-und-leben.de
http://www.catania-online.org
http://www.pflegen-und-leben.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 12






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.