Gründung Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen

Veröffentlicht am 07.01.2015 18:11 von Redaktion RehaNews24.de

Auf eigenen rechtlichen Beinen

23.12.2014

Am 14.11.2014 versammelten sich um 11:00 Uhr im Uniklinikum Freiburg im Rahmen der Netzwerk Beschwerdemanagement Herbsttagung 7 Mitglieder des Netzwerk Beschwerdemanagements, um den Verein „Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen“ (kurz BBfG) zu gründen – der Eintragung ins Vereinsregister erfolgt zum 01.01.2015.

Der Verein führt die Geschäfte des bisher nicht im Vereinsregister registrierten „Netzwerk Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen“ fort, welches am 4. April 2006 durch Alois Hirth, Beschwerdemanager des Klinikums Nürnberg (a. D.) gegründet wurde. Das Netzwerk hat mittlerweile über 170 Mitglieder aus Deutschland, Luxembourg, Österreich und der Schweiz und diente dem Erfahrungsaustausch, der kollegialen Beratung und der gezielten Fortbildung von Beschwerdemanagern in Krankenhäusern. Um das bundesweite Netzwerk, auf eine neue eigenständige und unabhängige Basis zu stellen, wurde der Schritt der Vereinsgründung als BBfG gewählt.

Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens durch den Austausch im Bereich Lob- und Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen und die Aufstellung von Empfehlungen für Mindeststandards für diesen Bereich. Dieser Aufgabe kommt nicht zuletzt durch das 2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz eine hohe Bedeutung zu, da nun im SGB V § 135a, Abs.2 ein Beschwerdemanagement für jedes Krankenhaus verbindlich vorgeschrieben ist. Darüber hinaus hat sich der Verband zum Ziel gesetzt, den fachlich- thematischen Austausch zwischen den Mitgliedern bei den regelmäßig stattfindenden Tagungen zu fördern und im Alltag den Mitgliedern Rat, Hilfestellung und Informationen geben, um ihre Tätigkeit besser auszuführen und das Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen weiter zu professionalisieren.

„Die regelmäßigen Tagungen sind bisher sehr hilfreich gewesen aber um eine weitere Professionalisierung der Aktivitäten, ein gemeinsames Herantreten an die Öffentlichkeit, die Politik und an andere Verbände möglich zu machen, ist ein geordneter rechtlicher Rahmen auf Dauer unumgänglich gewesen“, so Oliver Gondolatsch, 1. Vorsitzender des BBfG.

„Nächste Aktivitäten des BBfG werden die Entwicklung eines Corporate Designs, die Gründung von Arbeitsgruppen zur Schaffung von Standards bzw. Prüfungskriterien zur Erlangung eine Zertifikates „Kundenfreundliche Gesundheitseinrichtung“ und die Gründung weiterer Arbeitsgruppen sein, so Gondolatsch weiter.

Herausgeber:

Katholisches Klinikum Essen GmbH
Hospitalstraße 24
45329 Essen
Telefon: 0201 / 64 00 – 10 20
Fax: 0201 / 64 00 – 10 29
E-Mail: info@kk-essen.de
URL: Katholisches Klinikum Essen

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 8






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.