GKV-Spitzenverband Bund gibt Empfehlungen zur Präqualifizierung bekannt

Veröffentlicht am 08.11.2010 16:02 von Bade

Krankenkassen werden ab Januar 2011 die Möglichkeit nutzen, von Leistungserbringern die generelle Eignungsprüfung zu verlangen, wenn diese Bandagen, Hörgeräte, Einlagen oder orthopädische Schuhe abgeben wollen.

Die sogenannte Präqualifizierung kann für Produkte des Hilfsmittelverzeichnisses von den Leistungserbringern bei zentralen Prüfstellen beantragt werden. Sanitätshäuser, HomeCare-Unternehmen oder Apotheken die sich einmal den Anforderungen des bundeseinheitlichen Systemsgestellt haben, sind für fünf Jahre zertifiziert.

Der GKV-Spitzenverband Bund hat die Empfehlungen gemäß § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V für eine einheitliche Anwendung der Anforderungen zur ausreichenden, zweckmäßigen und funktionsgerechten Herstellung, Abgabe und Anpassung von Hilfsmitteln bekannt gegeben.

In den Empfehlungen werden die persönlichen Voraussetzungen an die fachliche Leitung sowie die organisatorischen und sachlichen Voraussetzungen an die Leistungserbringer festgelegt. Außerdem werden detaillierte Bekanntgaben zum Kriterienkatalog, zu Betriebsbegehungen, zum Bestandsschutz, zu Versorgungsbereichen und Vertriebswegen sowie über die bisher in den Empfehlungen nicht erfassten Bereiche gemacht. In einzelnen Versorgungsbereichen bzw. –teilbereichen werden zur erstmaligen Feststellung, ob die sachlichen und räumlichen Anforderungen erfüllt werden, Betriebsbegehungen mit Inventarprüfung verlangt.

Das Verfahren zur Präqualifizierung kann beginnen und der Markt muss sich auf neue Rahmenbedingungen einstellen. Sowohl bei den individuellen Eignungsprüfungen durch die Krankenkassen als auch bei den Präqualifizierungsverfahren sind ab Januar 2011 die Empfehlungen des GKV-Spitzenverband Bund zu beachten.

Informationen zum Präqualifizierungsverfahren

Print Friendly, PDF & Email

Hits: 0






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
899