Gesundheitskongress des Westens in Essen: Innovationen trotz / wegen knapper Kassen

Veröffentlicht am 15.10.2010 14:00 von Redaktion RehaNews24.de

Berlin/Essen.  In Zeiten knapper Kassen müssen nicht nur Leistungsanbieter effizientere Produkte und Prozesse entwickeln. Auch die Kostenträger sind gefragt, innovative Versorgungskonzepte zu erarbeiten, die nicht nur eine gute medizinische Behandlung für den Patienten garantieren, sondern auch langfristig Kosten sparen. Wie neue Strategien des Versorgungsmanagements aussehen könnten, wie Krankenversicherungen künftig mit Ärzten und Krankenhäusern zusammenarbeiten könnten, sind wichtige Zukunftsthemen beim Gesundheitskongress des Westens 2011 in Essen.

„Innovationen trotz / wegen knapper Kassen“ ist das Motto dieses über Nordrhein-Westfalen hinaus bedeutenden Treffens der Akteure aus Gesundheitswirtschaft, Politik, Forschung und Praxis. Es geht dabei unter anderem darum, wie aus einer Idee eine Innovation wird und wie sie in den Markt kommt. „Echte Fortschritte in der Medizin sind für den Gesundheitsstandort Deutschland wichtig, auch wenn sie zunächst teuer sind“, sagt Kongresspräsident Ulf Fink, Gesundheitssenator a. D. „Aber häufig senken sie sogar Kosten, wenn sie Behandlungen effektiver machen.“

Viele weitere relevante gesundheitspolitische und fachbezogene Themen wie Krankenhausplanung, Personalplanung, Innovationen und IT-Technologien, Qualitätssicherung und Transparenz, zukunftsweisende Ausbildungskonzepte in den Gesundheitsberufen und Versorgungsforschung stehen ebenfalls auf der Agenda. An diesen zwei Tagen können Sie in der Philharmonie Essen viele wichtige Entscheider und Experten des Gesundheitswesens hören und sehen. Mehr Informationen und zum Gesundheitskongress des Westens 2011 finden Sie unter: www.gesundheitskongress-des-westens.de.

Wenn Sie als Journalist/in am Kongress teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@wiso-gruppe.de – bitte mit Angabe des Mediums, für das Sie berichten möchten. Vielen Dank.

Pressekontakt:
Polly Schmincke
WISO S.E. Consulting GmbH
Nymphenburger Straße 9
10825 Berlin
030-263 9249-17
www.wiso-gruppe.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 7