Gesunde Führung: Innovationspreis der BALK für gelungenes Führungskonzept

Veröffentlicht am 01.11.2010 23:11 von Redaktion RehaNews24

Pressemitteilung

(BERLIN, 1. November 2010) – Führungskräfte spielen eine zentrale Rolle für die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vielen ist das aber nicht bewusst. „Gesundheitsfördernd führen“ – unter diesem Motto steht deshalb dieses Jahr der Innovationspreis des Verbandes Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen e.V. (BALK), der am 28. Januar 2011 auf dem Kongress Pflege 2011 verliehen wird. Seit Jahren ist die BALK Partner des Kongresses Pflege 2011, der von Springer Medizin und vom Pflegemagazin Heilberufe veranstaltet wird und sich schwerpunktmäßig um die Bereiche Pflegemanagement, Pflegepolitik und Pflegerecht dreht.

„Führungskräfte müssen lernen, sich nicht auf Zahlen, Budgets und Checklisten zu fixieren, sondern sich auch zu fragen: Wie geht es meinen Mitarbeitern?“, betont Peter Bechtel, Vorsitzender der BALK. Mit Blick insbesondere auf die mittlere Führungsebene werden bei dem Innovationspreis neue Ideen prämiert, die sich mit sozialer Unterstützung, Mitbestimmung, Wertschätzung, Kommunikation und Konfliktlösung befassen. Arbeitsbelastung, krankheitsbedingte Fehlzeiten sowie Fehlerquoten sollen reduziert, Potenziale und Ressourcen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestärkt werden. Eingereicht werden können sowohl Diplom-, Master- und Studienarbeiten als auch strukturierte Konzeptionen aus der Praxis, bitte an folgende Adresse: Katholische Hochschule Freiburg, ZEPP – Zentrum für Angewandte Pflegeforschung, Pflegeökonomik und -wirtschaftslehre, Prof. Dr. Ursula Immenschuh, Karlstraße 63, 79104 Freiburg. Einsendeschluss ist der 19.11.2010.

Die Preisverleihung auf dem Kongress Pflege 2011 wird von einer Podiumsdiskussion und einem so genannten Unternehmenstheater umrahmt sein. Geschulte Trainer werden hierbei das Thema „Gesundheitsfördernd führen“ aufgreifen und mit Hilfe von Improvisationstechniken unterhaltsam, kreativ und zugleich wirkungsvoll kommunizieren.

Weitere Themen am 28. und 29. Januar 2011 auf dem Kongress: Lernen in Unternehmensnetzwerken, Pflege in Dänemark, der aktuelle Stand der geplanten Zusammenführung der Pflegeausbildungen. Außerdem u.a. auf dem Programm: Verantwortung des Pflegepersonals bei der Arzneimitteltherapie, Pflegerecht, Patientensicherheit und vereinfachte Pflegedokumentation.

Kongressinformation und Anmeldung:

Springer Medizin

Urban & Vogel GmbH

Kongressorganisation

Andrea Tauchert

Heidelberger Platz 3

14197 Berlin

Telefon: 030 / 82787-5510

E-Mail: andrea.tauchert@springer.com

www.heilberufe-kongresse.de

Ansprechpartnerin Presse:

Anke Nolte, Journalistenbüro Berlin

Telefon: 030 / 275 60-136

E-Mail: nolte@journalistenbuero-berlin.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 14



« (Vorheriger Beitrag)