Geschäftsführerwechsel bei den cts Rehakliniken Baden-Württemberg

Veröffentlicht am 02.05.2018 10:43 von Redaktion RehaNews24

Die Kliniken in die Zukunft führen
Geschäftsführerwechsel bei den cts Rehakliniken Baden-Württemberg: Gela Sonnenschein folgt auf Claus Bannert

 

v.l.n.r – Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg, Christian Busche, Geschäftsführung cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH, Gela Sonnenschein, Geschäftsführung cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH, Rafael Lunkenheimer, Geschäftsführer cts mbH, Prof. Dr. Gerhard Vigener, Aufsichtsratsvorsitzender cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH

v.l.n.r – Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg, Christian Busche, Geschäftsführung cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH, Gela Sonnenschein, Geschäftsführung cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH, Rafael Lunkenheimer, Geschäftsführer cts mbH, Prof. Dr. Gerhard Vigener, Aufsichtsratsvorsitzender cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH

Baden-Baden. Gela Sonnenschein ist seit dem 1. April 2018 Mitglied der Geschäftsführung der cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH und führt künftig gemeinsam mit Christian Busche die Gesellschaft. Ihre Einführung und gleichzeitig die Verabschiedung ihres Vorgängers Claus Bannert wurden am Freitag bei einer Feierstunde offiziell begangen.

Die drei Kliniken der cts Rehakliniken GmbH Baden-Württemberg stehen seit Januar 2017 unter der vollständigen Trägerschaft der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts). Zuvor hatte die cts seit 2014 49 Prozent der Gesellschaftsanteile der ehemaligen AOK-Kliniken gehalten. „Es war damals für uns eine strategische und unternehmenspolitische Entscheidung, um unser Einrichtungsportfolio im Reha-Bereich auszubauen und damit der zunehmenden Bedeutung der Rehabilitation Rechnung zu tragen“, erklärte cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer bei seiner Begrüßungsrede.  In die medizinische und bauliche Weiterentwicklung der Kliniken werde in den nächsten drei Jahren 18 Millionen in die drei Standorte Schlossberg in Bad-Liebenzell, Stöckenhöfe in Wittnau bei Freiburg und Korbmattfelsenhof in Baden-Baden investiert.

Lunkenheimer bedankte sich bei Claus Bannert für die Begleitung dieses Integrationsprozesses von den AOK-Kliniken zur cts in den zurückliegenden Jahren und für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit: „Dabei kam Ihnen eine zentrale Rolle zu; zunächst als Bindeglied, später als Integrations- und Identifikationsfigur.“ Bannert ist seit dem 1. April wieder in der Hauptverwaltung der AOK-Baden-Württemberg tätig und dort für das Immobilienmanagement zuständig. Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg machte deutlich, dass die AOK auch in Zukunft ein „verlässlicher Partner der cts“ bleiben werde.

Bannert selbst blickt auf mehr als 10 Jahre als Geschäftsführer der Reha-Kliniken zurück. Zu seinem Amtsantritt 2007 standen die Kliniken vor einer wirtschaftlich ungewissen Zukunft. Die zurückliegende Erfolgsgeschichte zu einem solide aufgestellten Reha-Verbund bezeichnete er als „Expedition“. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bedankte sich Bannert bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gemeinsame Zeit und übergab einen symbolischen Staffelstab an seine Nachfolgerin Gela Sonnschein. „Sie übernehmen hier ein tolles Team“, gab er der der studierten Gesundheitsökonomin mit auf den Weg.

 

Gela Sonnenschein war zuvor, nach mehreren Stationen bei privaten Krankenhaus- und Rehaklinik-Trägern, als Kaufmännische Leiterin der Rehaklinik Glotterbad, Glottertal und des Zentrums für Ambulante psychosomatische Rehabilitation in Freiburg, beides Einrichtungen der DRV Baden-Württemberg, tätig. „ich finde hier  eine hervorragende Grundlage für die Gestaltung der zukünftigen Aufgaben“, betonte die 35-Jährige. „Es kommen einige Herausforderungen auf den Reha-Markt zu, aber wir haben eine gute Ausgangsposition. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben, nachhaltig sichere Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter anzubieten und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Versorgung sicherzustellen. Ich bin sicher, dass Versorgungsqualität und Mitarbeiterzufriedenheit Hand in Hand gehen.“

cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer zeigte sich erfreut, eine gute Lösung für die Nachfolge gefunden zu haben: „Frau Sonnenschein hat uns mit ihrer wirtschaftlichen Expertise, ihren umfassenden Erfahrungen im Personal- und Qualitätsmanagement sowie ihrer offenen und kommunikativen Art überzeugt. Sie ist eine Team-Playerin, die mit ihrem Denken und Handeln hervorragend in die cts-Familie passt.“

Auch Sonnenscheins zukünftiger Geschäftsführer-Partner Christian Busche zeigte sich nach den ersten drei Wochen gemeinsamer Arbeit begeistert. „Wir hätten keine bessere Wahl treffen können“, sagte Busche. „Die Aufgaben sind anspruchsvoll, die Herausforderungen gewaltig. Aber die bisherigen Begegnungen stimmen mich optimistisch, dass wir gemeinsam die Weichen für eine tragfähige, wirtschaftlich solide Grundlage stellen werden.“

Kontakt:

Frank Geitner
Assistent der Geschäftsführung
cts Rehakliniken Baden-Württemberg  GmbH

cts Klinik Korbmattfelsenhof
Fremersbergstrasse 115
76530 Baden-Baden

Tel.: 07221 367-192   Fax: 07221 367-194   Hy: 0151-42205802
mailto: f.geitner@cts-reha-bw.de   www.cts-reha-bw.de

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 590