Geriatrische Rehabilitation in Bad Kösen feiert Jubiläum

Veröffentlicht am 01.08.2017 12:01 von Redaktion RehaNews24

1. August 2017

 Seit 10 Jahren ist die MEDIAN Saale Klinik Bad Kösen II die einzige geriatrische Rehabilitationsklinik in Sachsen-Anhalt

"Ein Team das mit Herzblut bei der Sache ist", lobt Chefärztin Dr. Claudia Mitzschke (7.v.l.) die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen ihrer Abteilung Geriatrie an der MEDIAN Saale-Klinik Bad Kösen II.

“Ein Team das mit Herzblut bei der Sache ist”, lobt Chefärztin Dr. Claudia Mitzschke (7.v.l.) die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen ihrer Abteilung Geriatrie an der MEDIAN Saale-Klinik Bad Kösen II.

Seit zehn Jahren gibt es die geriatrische Rehabilitation in der MEDIAN Saale Klinik in Bad Kösen. Seitdem werden hier ältere Patienten behandelt, die häufig an mehreren Krankheiten gleichzeitig leiden und deren Genesung sich verzögert. Dr. Claudia Mitzschke, die Chefärztin der Geriatrie, blickt zurück: „Vor zehn Jahren war die geriatrische Rehabilitation für uns absolutes Neuland. Wir waren die einzige Rehabilitationsklinik in diesem Bereich in Sachsen-Anhalt und sind es immer noch.“

Wachsende Abteilung mit wachsendem Erfolg

Mit 32 Betten ging die Abteilung 2007 an den Start. Aber der Bedarf war groß und die geriatrische Rehabilitation in der Bad Kösener Klinik wurde immer bekannter. So waren die Betten schnell belegt und die Abteilung wuchs. Dabei blieb die Abteilung Vorreiter: 2011 war sie die erste in Sachsen-Anhalt, die mit dem „Qualitätssiegel Geriatrie Add-on“ des Bundesverband Geriatrie e. V. ausgezeichnet wurde. In dessen Landesverband Sachsen-Anhalt ist Chefärztin Dr. Mitzschke seit einigen Jahren Mitglied des Vorstands. Schon zweimal durfte die Abteilung an Vortests und Pilotprojekten teilnehmen, um Fragebögen zur Qualitätssicherung in der geriatrischen Rehabilitation zu entwickeln und zu prüfen. Inzwischen hat die geriatrische Rehabilitation in der MEDIAN Saale Klinik 74 Betten. Aber auch die reichen, u.a. wegen des demografischen Wandels, nicht aus. Es gibt eine Warteliste und den Plan, die Bettenzahl auf 90 zu erhöhen. Die Klinik ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Patienten kommen nicht nur aus Sachsen-Anhalt, sondern auch aus Sachsen, Thüringen, Berlin, Hamburg, Brandenburg und Bayern.

Mitarbeiter sind mit Herzblut dabei

Viele Patienten sind zum wiederholten Mal in Bad Kösen, sie fühlen sich in der geriatrischen Rehabilitationsabteilung gut aufgehoben. Die meisten von ihnen sind 70 Jahre und älter. Sie leiden oft an mehreren Krankheiten und kommen z.B. nach Knochenbrüchen, Schlaganfällen oder schweren Operationen, wenn die Genesung nicht gelingen will. In der MEDIAN Saale Klinik bemühen sich die Mitarbeiter, ihnen die Teilhabe am gewohnten Leben wieder zu ermöglichen und eine Pflegebedürftigkeit zu vermeiden oder zumindest zu verringern. Dabei helfen, neben dem ärztlichen und dem Pflegepersonal, auch Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen und der Sozialmedizinische Dienst. Die Mitarbeiter bilden sich ständig weiter. Ein Großteil ist seit den Anfängen in der Abteilung. Auf sie ist Chefärztin Dr. Mitzschke besonders stolz: „Das ist für uns ein Zeichen, dass sie mit Herzblut dabei sind. Das wird bei dieser Arbeit mit zum Teil schwer und mehrfach erkrankten Patienten auch gebraucht. Für dieses jahrelange Engagement möchte ich allen Mitarbeitern des geriatrischen Teams ein herzliches Dankeschön sagen.“

Über MEDIAN

Die Saale Klinik Bad Kösen II gehört zum Gesundheitsunternehmen MEDIAN. MEDIAN ist ein modernes Gesundheitsunternehmen mit 121 Rehabilitationskliniken, Akutkrankenhäusern, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen und ca. 15.000 Beschäftigten in 14 Bundesländern. Als größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen mit 18.000 Betten und Behandlungsplätzen besitzt MEDIAN eine besondere Kompetenz in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe.

 

Kontakt:

MEDIAN Saale-Kliniken Bad Kösen

Kaufmännische Direktorin

Kerstin Budde-Große

Am Rechenberg 18 | 06628 Bad Kösen

Telefon: +49 (0)34463 41-752

E-Mail: kerstin.budde-grosse@median-kliniken.de

www.median-kliniken.de

 

Öffentlichkeitsarbeit

Cornelia Schumann

Telefon: +49 (0)34463 42-769

E-Mail: cornelia.schumann@median-kliniken.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 77






Ähnliche Nachrichten

  • ProAlter Ausgabe 1/2018: Nah am Menschen. Neuer Expertenstandard Demenz
  • Diesen Beitrag kommentieren

    Your email address will not be published. Required fields are marked as *

    Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.