'Financial Times Deutschland' veranstaltet Konferenz "Gesundheitswirtschaft 2011"

Veröffentlicht am 17.03.2011 16:57 von admin

Hamburg . Top-Entscheider der Branche diskutieren über den Umbruch des Gesundheitsmarktes / Krankenkassen, Pharmaindustrie, Klinikmarkt: erfolgversprechende Strategien vor dem Hintergrund der Gesundheitsreform / Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler als Keynote-Speaker / Konferenz findet am 11. und 12. April in Berlin statt / Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ftd-gesundheitswirtschaft.de

Die Gesundheitswirtschaft ist im Umbruch – von den Krankenkassen-Zusatzbeiträgen über verhandelbare Arzneimittelpreise bis hin zur angespannten Lage auf dem Klinkmarkt. Wie sich die Unternehmen erfolgreich auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen können, diskutiert die ‚Financial Times Deutschland‘ mit Branchen-Experten auf ihrer sechsten Konferenz „Gesundheitswirtschaft“. Die Veranstaltung findet am 11. und 12. April in der Bertelsmann Repräsentanz in Berlin statt. Als Keynote-Speaker des ersten Konferenztages spricht Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler zum Thema „Qualität, Transparenz, Wettbewerb – wie lassen sich die Grundpfeiler des deutschen Gesundheitssystems stärken?“.

Die FTD-Konferenz beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen, die im Brennpunkt der Gesundheitswirtschaft stehen. Mit welchen Konzepten können sich die Krankenkassen bei steigenden Kosten für den Wettbewerb rüsten? Inwieweit bedeuten die verhandelbaren Arzneimittelpreise das Ende für innovative Medikamente? Welche innovativen Versorgungsformen sind für Kliniken heute erfolgversprechend? Und: Welche Perspektiven bieten sich der Branche durch den demografischen Wandel und das wachsende Gesundheitsbedürfnis? Antworten auf diese und weitere Fragen geben mehr als 20 Entscheider aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft, darunter Dr. Rüdiger Hermann, CEO Allianz Global Assistance Deutschland, Egon Freiherr von Knobelsdorff, Generalsekretär des Johanniterordens, Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK, Dr. Christoph Hans Straub, Vorstand ambulant-stationäre Grund- und Regelversorgung des Rhön-Klinikums, sowie Dr. Hans Unterhuber, Vorstandsvorsitzender der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse.

Darüber hinaus zeichnet im Rahmen der Konferenz eine renommierte Jury aus Praxis und Wissenschaft die zehn Gewinner des FTD-Wettbewerbs „Ideenpark Gesundheitswirtschaft“ aus. Die FTD hatte bis Ende Januar Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen der gesamten Gesundheits-Branche zur Teilnahme aufgerufen. Eingereicht werden konnten vielversprechende Ideen mit einer reellen Chance auf Umsetzung, Pilotprojekte sowie Konzepte, die sich bereits in der Praxis erfolgreich bewähren, und das Gesundheitssystem effizienter, transparenter und qulitativ besser machen.

Weitere Informationen sowie das Online-Anmeldeformular zur FTD-Konferenz „Gesundheitswirtschaft 2011“ finden sich unter www.ftd-gesundheitswirtschaft.de.

Pressekontakt:

Claudia Frenz
Manager Konferenzen G+J Wirtschaftsmedien
Tel.: 040/37 03 -83 53
E-Mail: frenz.claudia@guj.de
www.ftd.de

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 1



« (Vorheriger Beitrag)



Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf \\\\\\\"Ablehnen\\\\\\\". Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
797