Fachvorträge eröffnen Einblicke in Psychiatrie und Psychotherapie

Veröffentlicht am 14.06.2017 15:35 von admin

Pressemitteilung

 

Bad Dürrheim, 14.06.2017

  

MEDIAN Klinik St. Georg Bad Dürrheim lädt Ärzte aus Praxen und Kliniken der Region zur Fortbildungsreihe ein / Namhafte Experten berichten aus Forschung und Praxis

 

Bad Dürrheim. Mit drei hochwertigen Veranstaltungen setzt die MEDIAN Klinik St. Georg Bad Dürrheim ihre Fortbildungsreihe für Ärzte fort. Im Rahmen des „Bad Dürrheimer Therapieforums St. Georg“ hat Chefärztin Dr. med. Andrea Fetzner erneut namhafte Experten für drei Vorträge gewinnen können. Sie wenden sich an niedergelassene Ärzte und Ärzte aus Kliniken der Region, sind wie im vergangenen Jahr kostenlos und bieten auch die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. Die Fortbildungen sind bei der Ärztekammer zertifiziert, Teilnehmer erhalten Fortbildungspunkte.

 

Spezielle Therapieform EMDR im Fokus

Den Anfang macht am 23. Juni Dr. Karsten Böhm, leitender Psychologe an der Privatklinik Friedenweiler. Er ist Supervisor für Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), Desensibilisierung und Verarbeitung von belastenden Ereignissen durch Augenbewegung. Mit der EMDR-Methode, die auch an der MEDIAN Klinik St. Georg Bad Dürrheim angewendet wird, können Traumafolgestörungen bei Erwachsenen sowie Kindern und Jugendlichen wirksam behandelt werden. In seinem Vortrag beleuchtet Dr. Böhm, der selbst Vorstandsmitglied von EMDRIA, der Fachgesellschaft für EMDR ist, die Behandlung von Zwangsstörungen mit dieser speziellen Therapieform.

 

ADHS und Sucht – ein Zusammenhang?

Einen Blick in die Forschung, konkret in eine Prävalenzstudie zur Komorbidität bei Alkoholabhängigkeit, wirft am 15. September Priv.-Doz. Dr. med. Tillmann Weber. In seinem Vortrag „ADHS im Erwachsenenalter und Sucht“ beleuchtet er den Zusammenhang zwischen der Verhaltensstörung und der Abhängigkeit. Dr. Weber ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Chefarzt der MEDIAN-Klinik Wilhelmsheim in Oppenweiler, an der Frauen und Männer mit Abhängigkeit und schädlichem Gebrauch von Alkohol und Medikamenten behandelt werden.

 

Dichterischer Wahnsinn und historische Psychiatrie

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet am 20. Oktober ein Ausflug in die Kunst und Medizingeschichte. Unter dem Titel „Hölderlin und die Psychiatrie“ bietet Dr. med. Frieder Böhme nicht nur eine medizinhistorische Betrachtung, sondern auch einen Beitrag zum psychiatrischen Diskurs im 21. Jahrhundert. Dr. Böhme ist in eigener Praxis tätig, sowie langjähriger Leiter des psychosozialen Förderkreises und Gründer des gemeindepsychiatrischen Zentrums in Tuttlingen.

 

Anmeldungen zu den Veranstaltungen und Nachfragen unter:

 

MEDIAN Klinik St. Georg Bad Dürrheim

Sekretariat Dr. med. Andrea Fetzner

Gartenstraße 11 und 15

78073 Bad Dürrheim

Tel.: +49 (0)7726 9226-1022

Fax: +49 (0)7726 9226-1027

E-Mail: alexandra.goetz@median-kliniken.de

www.median-kliniken.de

 

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de