Fachverband Sucht veröffentlicht Eckpunkte für eine qualitativ hochwertige medizinische (Sucht-)Rehabilitation

Veröffentlicht am 03.07.2017 15:36 von admin

Eckpunkte für eine qualitativ hochwertige medizinische (Sucht-)Rehabilitation und eine sektorenübergreifende Vernetzung in Deutschland“ des Fachverbandes Sucht e.V

Der Fachverband Sucht e.V. hat entsprechende Eckpunkte für die zukünftige Ausgestaltung der (Sucht-) Rehabilitation in Deutschland angesichts der im September anstehenden Bundestagswahl vorgelegt. Zunächst stehen indikationsübergreifende Themen im Mittelpunkt, welche den gesamten Bereich der medizinischen Rehabilitation betreffen (Punkte I-IV). Auf spezifische Aspekte, welche substanzbezogene und substanzungebundene Störungen im engeren Sinne betreffen, wird abschließend eingegangen (Punkte V-VI).

Der Fachverband Sucht e.V. (FVS) ist ein bundesweit tätiger Spitzenverband der medizinischen Rehabilitation, in dem Einrichtungen zusammengeschlossen sind, die sich der Behandlung, Versorgung und Beratung von abhängigkeitskranken Menschen widmen. Er wurde 1976 gegründet und vertritt heute ca. 95 Mitgliedseinrichtungen mit über 6.800 stationären und vielen (ganztägig) ambulanten Behandlungsplätzen.

Hier finden Sie das Eckpunkte-Papier des Fachverbands Sucht zum Download

 

Kontakt und Nachfragen:

FACHVERBAND SUCHT e.V.
Geschäftsführer

Dr. Volker Weissinger

Walramstraße 3
53175 Bonn
Tel.: 0228 – 26 15 55
Fax: 0228 – 21 58 85
Email: sucht@sucht.de
Internet: http://www.sucht.de

 

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de