Fachkliniken Wangen als eines von neun Thoraxchirurgisches Zentren bundesweit ausgezeichnet

Veröffentlicht am 31.03.2011 07:55 von Claudia Beltz

Wangen – Die Thoraxchirurgische Klinik an den Fachkliniken Wangen ist eines von deutschlandweit neun Thoraxchirurgischen Zentren. Anfang März bekamen Krankenhausdirektor Hans-Jürgen Wolf und Chefarzt PD Dr. Robert Scheubel das Zertifikat aus den Händen der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie überreicht. Derzeit gibt es in  Baden-Württemberg, Bayern und Hessen kein weiteres Thoraxchirurgisches Zentrum. 

Als Lungenfachklinik, in der alle Disziplinen zur Behandlung unterschiedlichster Lungenerkrankungen vorhanden sind, hat sich das Waldburg-Zeil Haus seit Jahrzehnten einen Namen gemacht. Der Gedanke medizinischer Behandlungszentren, der von den Fachgesellschaften stark gefördert wird, hat seinen Schwerpunkt in dem konstruktiven Miteinander der einzelnen medizinischen Disziplinen. „Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit haben wir in den Fachkliniken Wangen seit jeher gelebt und durch die Auszeichnung als Thoraxchirurgisches Zentrum nun bestätigt bekommen“, freute sich Krankenhausdirektor Wolf über die Urkunde. Auch Chefarzt PD Dr. Robert Scheubel ist stolz auf das Erreichte. „Wir arbeiten hier auf einem wirklich hohen medizinischen Niveau“, so der habilitierte Mediziner, der bereits an der Hallenser Martin-Luther Universität lehrte und jetzt seinem Lehrauftrag an der Universität Ulm nachkommt. „Patienten mit Lungenerkrankungen finden bei uns Behandlung nach den neusten Erkenntnissen, gepaart mit großer operativer Erfahrung und interdisziplinärer Ergänzung.“

Den Grundstock für den Erfolg hat der leitende Arzt Dr. Holger Holdt gelegt, der die Klinik viele Jahre führte und seit Jahrzehnten die Krankheitsfälle lückenlos dokumentiert sowie ausgewertet hat. Auf dieser Grundlage lassen sich die Behandlungsabläufe in der Klinik stetig kontrollieren und verbessern: „Wir sind hierdurch bestens miteinander vernetzt“, lobt Scheubel sein Team. Über die für ein Thoraxchirurgisches Zentrum notwendigen Fallzahlen verfügt die etablierte Lungenfachklinik Wangen selbstverständlich. Darüber hinaus haben die Ärzte die regelmäßigen fachübergreifenden Konferenzen auch mit externen Kollegen intensiviert, so auch beim so genannten „Tumorboard“. Hier wird jede Behandlung eines Patienten vor bzw. nach einer OP mit Radiologen, Pneumologen, Onkologen, Operateuren und Strahlentherapeuten besprochen. Denn die meisten Operationen am Thoraxchirurgischen Zentrum in Wangen betreffen onkologische Erkrankungen, die ihren Ursprung im Brustkorb oder als Metastasen außerhalb des Brustkorbes haben. „Leider sterben immer noch viele Lungenkrebspatienten an den Folgen ihrer Erkrankung“, sagt Scheubel. „Darum müssen wir die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten für unsere Patienten möglichst optimieren, um die Erkrankung so früh wie möglich erkennen und differenziert behandeln zu können“. 

Hierzu gehören auch ein Palliativkonzept und eine psychoonkologische Betreuung der Patienten. „Durch Teilnahme an klinischen Studien haben wir die Möglichkeit neue Behandlungsansätze in unsere Therapien einfließen zu lassen“, erläutert der Chefarzt. Dafür wurde kürzlich eigens ein wissenschaftliches Studiensekretariat eingerichtet, das die Arbeiten koordiniert und dokumentiert. Damit leiste Wangen seinen Beitrag, so Scheubel, dass die Patienten in Zukunft immer differenzierter und wirkungsvoller behandelt werden können.

 INFO

Die Thoraxchirurgische Klinik ist eine von sechs Spezialkliniken an den Fachkliniken Wangen und eines von neun thoraxchirurgischen Zentren in Deutschland. Ihr Spektrum umfasst die gesamte Thoraxchirurgie bei Kindern und Erwachsenen, angefangen bei diagnostischen oder interventionellen bronchoskopischen Verfahren über minimalinvasive videoassistierte Eingriffe bis hin zur offenen Thoraxchirurgie, wobei hier unter anderem auch moderne laserchirurgische Verfahren zum Einsatz kommen. Hierbei stellt die Behandlung von Lungenkrebs und die Resektion von pulmonalen Metastasen einen Schwerpunkt dar. Sechs Ärzte mit der entsprechenden Zahl von Pflegerinnen und Pflegern sowie Therapeuten betreuen jährlich 750 Patienten. Träger der Fachkliniken Wangen sind die Waldburg-Zeil Kliniken. Zu ihrem Verbund gehören 17 Einrichtungen und ein Gemeinschaftsunternehmen mit den Zentren für Psychiatrie Südwürttemberg.

Print Friendly, PDF & Email

Claudia Beltz

Claudia Beltz
Waldburg-Zeil Kliniken
Pressereferentin
Marketing/PR
Riedstrasse 16
88316 Isny-Neutrauchburg

Telefon07562 71-1031
Fax 07562 71-1070

mailto:claudia.beltz@wz-kliniken.de
http://www.wz-kliniken.de/

Hits: 25