Erschöpfung von Müttern – Kurmaßnahmen helfen

Veröffentlicht am 25.11.2011 10:39 von Redaktion RehaNews24.de

Pressemitteilung

Müttergenesungswerk rät zur Mütter- oder Mutter-Kind-Kur

Berlin, 25. November 2011.Kindererziehung, ständig für die Familie da sein, den Haushalt managen und oft noch im Beruf engagiert sein: Das ist immer noch Alltag der meisten Mütter. Die vielfältigen Rollenanforderungen lassen sich oft nur schwer miteinander vereinbaren. Weitere Faktoren aus dem Lebensumfeld, wie finanzielle Schwierigkeiten, Partnerschaftsproblem, die Pflege von Angehörigen kommen verschärfend hinzu und führen oft zu deutlichen Erschöpfungszeichen bei den Müttern. Das Müttergenesungswerk rät auch in der kalten Jahreszeit zu den bewährten Kurmaßnahmen für Mütter.

„20% der Mütter benötigen eine Kurmaßnahme “, erklärt Anne Schilling, Geschäftsführerin des Müttergenesungswerkes (MGW) in Berlin. „Der Winter ist eine gute Jahreszeit für eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kur. Therapeutische Maßnahmen sind extra wirkungsvoll, da sie verstärkt werden durch die jahreszeitlichen Klima- und Wetterbesonderheiten. Und für die Kinder gibt es meist schulbegleitenden Unterricht.“

In vielen anerkannten Kliniken des Müttergenesungswerkes werden Winterkuren für Mütter und für Mütter mit ihren Kindern angeboten. Die Maßnahmen sind auf die ganzheitliche Behandlung mit frauenspezifischem Ansatz ausgerichtet. Gemeinsam mit anderen Frauen und Kindern erhalten Mütter die medizinischen, physio- und psychotherapeutischen Anwendungen mit konkretem Bezug zu ihrer individuellen Lebenssituation. Zudem gibt es auch Schwerpunkte zu Erkrankungen und Lebenssituationen. Oft wird gerade so die kalte Jahreszeit völlig anders erlebt. Die Mütter lernen deren Qualitäten für die eigene Gesundheit zu nutzen.

„Der Erfolg der Maßnahme hängt auch von einer guten Vorbereitung ab. Die rund 1.400 Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände im Verbund des Müttergenesungswerkes helfen bei allen Fragen rund um die Kurmaßnahme und bereiten die Mütter gezielt auf die Gesundheitsmaßnahme vor. Dies ist der erste Schritt zum Kurerfolg“, erläutert Anne Schilling.

Alle Winterkurangebote und die Beratungsstellensuche über www.muettergenesungswerk.de, www.winterkur.de/cms/angebote-schwerpunktkuren oder per Kurtelefon: 030 330029-29

Kontakt: Elly Heuss-Knapp-Stiftung,

Deutsches Müttergenesungswerk

Bergstraße 63, 10115 Berlin
Katrin Goßens, Tel.: 030 330029-14

presse@muettergenesungswerk.de, www.muettergenesungswerk.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 10






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.