Eröffnung der Teuto VitalWanderWelt in Bad Driburg am 15.09.2010 – Gesundheitsprävention und -förderung durch Wandern: Neuartige Kombination von Wandern, Gesundheit und Telemedizin

Veröffentlicht am 03.09.2010 07:51 von Alexander Schunicht

Bad Driburg. Mit einem bundesweit einzigartigen Projekt – der VitalWanderWelt – stellt sich die Tourismus- und Gesundheitsregion Teutoburger Wald neu auf. Die Deutschen sind eine Wandernation. Zu dieser Freizeitbeschäftigung haben sie auch eine Menge guter Standorte. Eine von diesen ausgewiesen beliebten Wanderregionen ist der Teutoburger Wald in Nordrhein-Westfalen. Allein wegen dieser Faktenlage hat der Auf- und Ausbau einer Wanderwelt in dieser Region Ostwestfalen-Lippes demgemäß keinen nennenswerten Nachrichtenwert. Dass das Projekt Teuto VitalWanderWelt aber ein Angebot an der Schnittstelle zwischen Wandern, Gesundheit und Telemedizin schaffen wird, ändert diese Einschätzung. Denn eine derartige Kombination stellt eine ganz neue und innovative Offerte dar.

Neun renommierte Kurorte und Heilbäder, darunter Bad Driburg als Moor- und Mineralheilbad, haben sich unter Federführung des Teutoburger Wald Tourismus / OWL Marketing GmbH an diesen von der EU und dem Land NRW geförderten innovativen Gesundwanderwegen beteiligt.

In der VitalWanderWelt werden therapeutische Leistungen mit einer Fokussierung auf das Wandern gebündelt. Die medizinisch begleitete Nutzung profilierter Wanderwege wird dazu beitragen, die Gesundheit der Gastpatienten zu verbessern und Wanderern – soweit es für das Krankheitsbild Sinn macht – die Möglichkeiten der Telemedizin aufzuzeigen.

Bewegung als wichtige Säule der Gesundheit und der Einsatz der Telemedizin zur Überwachung der Fitness von Wanderern stehen im Mittelpunkt der VitalWanderWelt. Kurorte und Heilbäder in der Ferienregion Teutoburger Wald orientierten sich bei der Entwicklung der neuen Angebote einerseits am demografischen Wandel und andererseits an der zum Teil deutlichen Zunahme bestimmter Herz-Kreislauferkrankungen, von Übergewicht und Stressleiden in der deutschen Bevölkerung.

Das Wanderwegenetz für Gesundheitswanderer wurde auf Basis eines detaillierten, indikationsbezogenen Kriterienkataloges definiert, umfassend markiert und inszeniert. Wege und Angebote entstanden für Menschen, die während ihres Urlaubs in attraktiver Naturlandschaft Körper und Geist fit halten möchten oder wegen Vorerkrankungen keinen üblichen Aktivurlaub verbringen können.

Die telemedizinische Betreuung der Gäste ist als besondere Innovation in manchen Urlaubspauschalen enthalten. Die Vitalwanderer haben die Möglichkeit, sich telemedizinisch auf ihren Touren begleitet zu lassen. Mit anderen Worten bekommen sie ein kleines mobiles Gerät an die Hand, mit dessen Hilfe sie mit dem medizinischen Service Center des Instituts für angewandte Telemedizin in Bad Oeynhausen verbunden sind. Diesem wird in Abhängigkeit vom Krankheitsbild beispielsweise regelmäßig Herzfrequenz und Herzrhythmus oder Blutdruck und Blutgerinnungsfrequenz übermittelt

Speziell für Menschen mit Herz- Kreislaufbeschwerden, COPD, Tinnitus, Stress oder Übergewicht werden ab 2011 buchbare Pauschalangebote verfügbar sein.

Projektträger der TEUTO VitalWanderWelt ist die OstWestfalenLippe Marketing GmbH; gefördert wird das Vorhaben mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Die Bad Driburger Touristik GmbH wird am 15.09.2010, nach fast 2-jähriger Vorbereitung in enger Zusammenarbeit mit dem Eggegebirgsverein sowie den medizinischen Partnern der Knappschafts-Klinik Bad Driburg und der Park-Klinik Bad Hermannsborn die neue VitalWanderWelt in Bad Driburg offiziell vorstell.

Weitere Informationen unter: www.vitalwanderwelt.de

Eröffnung der VitalWanderWelt, Mittwoch 15.  September 2010, Knappschafts-Klinik Bad Driburg

13:00 Uhr Presseinformation zur Vorstellung der VitalWanderWelt und der Bad Driburger Vitalwanderwege in der Knappschafts-Klinik, Georg-Nave-Straße 28, 33014 Bad Driburg

14:00 Uhr Start der Eröffnungswanderung von der Knappschafts-Klinik zur Park-Klinik Bad Hermannsborn in Begleitung eines Wanderführers und Therapeuten

ab 15:00 Uhr Terrassenfest an der Park-Klinik Bad Hermannsborn, Hermannsborn 1, 33014 Bad Driburg zum gemütlichen Ausklang der Eröffnung mit Imbiss und musk

In der Badestadt wird es vier verschiedene Touren mit einer Gesamtlänge von gut 35 Kilometern geben.

Die VitalWanderWelt in Bad Driburg – Herz-Kreislauf, Prävention, Vorsorge

Bad Driburgs Geschichte als privates, familiengeführtes Heilbad beginnt bereits vor über 225 Jahren. Seitdem haben einige berühmte Gäste den Weg in das traditionelle Moor- und Mineralheilbad gefunden. Insbesondere im 18. und 19. Jahrhundert war Bad Driburg Wohn- und Urlaubsort verschiedener illustrer Persönlichkeiten, die in der Literaturgeschichte eine nicht unbedeutende Rolle gespielt haben. Drei dieser bekannten Bürger und Gäste (Friedrich Wilhelm Weber, Friedrich Hölderlin und Annette von Droste-Hülshoff) haben wir als Paten für die Wege der VitalWanderWelt ausgewählt. Erkunden Sie auf den Spuren dieser historischen Wegpaten aktuelle Gesundheitsthemen im Herz-Kreislauf-Bereich.

Bewegung – Wanderweg Bad Hermannsborn

Auf der kürzesten Wanderung rund um die Parkklinik Bad Hermannsborn erhalten Sie an den Stationen der VitalWanderWelt eine Einführung in den Gesundheitssport Wandern. Sie lernen, wie Sie Ihr richtiges Tempo ermitteln, Aufstiege besser bewältigen, Muskelkater vorbeugen und warum das Wandern Ihrer Gesundheit gut tut. Sie können die Wandertour an der Parkklinik Bad Hermannsborn abkürzen, die beiden Touren sind jeweils 3,5 km lang.

Länge: 5,9 km

Höhenmeter: 175m Steigung

Startpunkt: Parkklinik Bad Hermannsborn

Ernährung – Wanderweg Alhausen

Die Wanderung von Bad Hermannsborn zum Geburtshaus des Wegepaten Friedrich Wilhelm Weber widmet sich dem Thema Ernährung und natürliche Heilmittel. Die Stationen der VitalWanderWelt informieren über die gesundheitliche Wirkung von Kräutern und die richtige Ernährung für das Herz. Die Strecke weist zwei längere, aber mäßig steile Anstiege auf. Sie können Sie Wandertour in Alhausen auf 4,5 km abkürzen.

Länge: 8,2 km

Höhenmeter: 196m Steigung

Startpunkt: Parkklinik Bad Hermannsborn

Entspannung – Wanderweg nördlicher Sachsenring

Wenn Sie den Aufstieg auf den Rosenberg geschafft haben, ist die Wanderung relativ eben und bietet sich ideal zum Entspannen an – mit vielen Aussichten auf Bad Driburg und die Umgebung. Nutzen Sie den Weg, um das Wandern bewusst für den Abbau von Stress zu nutzen und an schönen Orten zu verweilen. Die Stationen der VitalWanderWelt und unsere Wegepate Friedrich Hölderlin unterstützen Sie dabei.

Länge: 7,7 km

Höhenmeter: 176m Steigung

Startpunkt: Knappschafts-Klinik Bad Driburg

Lebenskraft – Wanderweg südlicher Sachsenring

Kampf dem Inneren Schweinehund – die Wanderung ist aufgrund ihrer Länge und den vielen und oft anspruchsvollen Anstiegen eine sportliche Herausforderung. Die drei Stationen der VitalWanderWelt unterstützen Sie unter dem Dach der Wegepatin Annette von Droste-Hülshoff bei der richtigen Atemtechnik für die Bewältigung der Aufstiege und informieren Sie über den gesundheitlichen Nutzen des Wanderns. Wer sich überschätzt hat, kann die beiden letzten Anstiege auf den Steinberg und Rosenberg sparen und direkt am Bahnhof vorbei zurück zum Ausgangspunkt gehen.

Länge: 14,0 km

Höhenmeter: 443m Steigung

Startpunkt: Knappschafts-Klinik Bad Driburg

Print Friendly, PDF & Email

Alexander Schunicht

Alexander Schunicht, Verwaltungsleiter

Knappschafts-Klinik
Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg
Tel.:05253 / 83 - 440, Fax:05253 / 83 - 210

email:vl.kkbd@t-online.de
web:www.knappschafts-klinik-driburg.de

> Anschlussrehabilitation (AHB/AR)
> Stationäre Heilverfahren
> Teilstationäre und ambulante Rehabilitation
> Ambulantes Therapiezentrum (Rezeptbehandlung)
> Prävention, Gesundheitsförderung

Behandlungsschwerpunkte:
Kardiologie und Innere Medizin

Belegungspartner der Deutschen Rentenversicherung,
gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Eine Rehabilitationsklinik der
Deutschen Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See

Hits: 9