DRV Qualitätsbericht belegt: Patienten werden in der Dr. Becker Heinrich Mann Klinik überdurchschnittlich gut versorgt

Veröffentlicht am 15.03.2013 13:00 von Redaktion RehaNews24.de

Die Klinikleitung der Dr. Becker Heinrich Mann Klinik freut sich über das gute Abschneiden seiner Klinik im Ranking der Deutschen Rentenversicherung.

Die Klinikleitung der Dr. Becker Heinrich Mann Klinik freut sich über das gute Abschneiden seiner Klinik im Ranking der Deutschen Rentenversicherung.

Sehr gute Ergebnisse bescheinigt aktuell die Deutsche Rentenversicherung der Dr. Becker Heinrich Mann Klinik: In einem bundesweiten Vergleich landete die neurologische Abteilung der Klinik auf Platz 12 von insgesamt 110. Auch die Orthopädie schnitt in punkto Leistungsmenge, -dauer und -verteilung der therapeutischen Versorgung überdurchschnittlich gut ab.

Bad Liebenstein. „Das ist ein TOP-Ergebnis und wir sind auch wahnsinnig stolz darauf“, kommentiert Michael Schiffgen, Verwaltungsdirektor der Dr. Becker Heinrich Mann Klinik den aktuell vorliegenden Bericht der Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Hier ist seit einigen Tagen nachzulesen, dass die Leistungsstrukturen der Heinrich Mann Klinik im bundesweiten Vergleich

überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielen. Erfasst werden von der DRV hierfür Kennzahlen im Bereich Leistungsmenge, -dauer und -verteilung.

„Die guten Ergebnisse bescheinigen ausdrücklich, dass unser Klinikkonzept aufgeht. Wir setzen seit Jahren auf ein vielfältiges Therapieangebot, eine hohe Therapiedichte und auf persönlich abgestimmte Therapiepläne. Das zahlt sich jetzt aus“, freuen sich die beiden Chefärzte, Dr. Andreas Schmidt und Dr. Antonio Santoro, der Heinrich Mann Klinik. Man arbeite ständig an weiteren Verbesserungen des Konzepts zur therapeutischen

Versorgung, indem man beispielsweise das interne Patientenfeedback systematisch einhole und auswerte. Das Leistungsangebot der Klinik werde zudem fortlaufend erweitert. So wurde erst im letzten Jahr die Orthopädie um die medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) ergänzt.

Der Bericht „Therapeutische Versorgung (KTL) – Bericht 2013“ ist Teil des Programms zur

Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung, das diese seit 1997 durchführt. In die aktuell vorliegende Auswertung sind 700.060 Reha-Entlassungsberichte des Jahres 2011 eingegangen. Die Ergebnisübermittlung dauert immer 2 Jahre.

Dr. Becker Heinrich Mann Klinik

Die Dr. Becker Heinrich Mann Klinik ist eine Rehaklinik für neurologische und orthopädische Erkrankungen mit 270 Betten. 51 Patienten bietet sie außerdem eine hochkompetente Versorgung im Bereich der neurologischen Frührehabilitation Phase B. Seit 2008 ist sie als Thüringer Zentrum für Beatmung und Rehabilitation die erste Rehabilitationsklinik in Thüringen, die auch beatmungspflichtige Patienten mit dem Ziel der Entwöhnung versorgen kann. Dank der Ansiedlung nahezu aller neurologischen Behandlungsphasen unter einem Klinikdach, kann die Bad Liebensteiner Einrichtung eine lückenlose neurologische Rehabilitationsbehandlung gewährleisten. Die Heinrich Mann Klinik wurde 2013 an die RHM Klinikgruppe verkauft und geht voraussichtlich im Laufe des 2. Quartals 2013 in deren Besitz über.

Programm zur Rehasicherung der Deutschen Rentenversicherung

Seit 1997 stellt die Deutsche Rentenversicherung den Reha-Einrichtungen regelmäßig einrichtungsbezogene Auswertungen zur Reha-Qualitätssicherung zur Verfügung. Die Auswertungen schließen in der Regel einen Vergleich mit Reha-Einrichtungen der gleichen Fachrichtung ein. Sie umfassen z. T. eine zusammengefasste Bewertung durch Qualitätspunkte. Die einrichtungsbezogenen Reha-Qualitätsberichte werden regelmäßig sowohl für ambulante als auch für stationäre Reha-Einrichtungen erstellt.

Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG
Rebecca Jung
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Parkstraße 10 / 50968 Köln

Tel. : (+49) 221 – 934647-48 / Fax : -40

rjung@dbkg.de http://www.dbkg.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 12






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.