Die Waldburg-Zeil Klinik Schwabenland feiert mit einer Stabübergabe an der Spitze des Hauses ihr 50jähriges Klinikjubiläum

Veröffentlicht am 22.11.2015 11:48 von Claudia Beltz

Isny-Neutrauchburg – Anfang 1966 hat die Klinik Schwabenland die ersten Patienten aufgenommen. Am Freitag und Samstag feierten die Waldburg-Zeil Kliniken dieses Jubiläum der Rehabilitationsklinik, in der Patienten nach onkologischen und kardiologischen Erkrankungen behandelt werden, im Rahmen einer Festveranstaltung und mit einem medizinischen Symposium.

„Rehabilitation hat heute wie vor fünf Jahrzehnten einen immensen Stellenwert für die Gesellschaft, um Menschen die Teilhabe am Leben zu ermöglichen“, erinnerte Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil Kliniken, zum Auftakt der Veranstaltung. „Wir sehen die Klinik hervorragend aufgestellt. Der gut vorbereitete Übergang von Prof. Hahmann in den Ruhestand beweist ihre fundierte Planung und Patientenorientierung“, so Schneider weiter. Er dankte den Teilnehmern des Festakts, Kooperations- und Geschäftspartnern sowie allen Mitarbeitern für die langjährige Mitwirkung am Erfolg der Fachklinik für Innere Medizin.

Säule der oberschwäbischen Gesundheitslandschaft

Der gerade wieder gewählte Bürgermeister der Stadt Isny Rainer Magenreuter unterstrich die Bedeutung der Kliniklandschaft in Neutrauchburg für den Gesundheitsstandort Isny. Grußworte sprachen außerdem Dr. Thomas Hansmeier als Vertreter der  Deutsche Rentenversicherung Bund sowie Dieter Meschenmoser für die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg. Mit ihrer Anwesenheit würdigten zahlreiche regionale und überregionale Vertreter von Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen, Kommunen, Politik, Kirche und Presse sowie Geschäftspartnern die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit Beständigkeit und Zuverlässigkeit in der medizinischen Behandlungsqualität hat sich die Klinik Schwabenland  einen hervorragenden Ruf erarbeitet, waren sich die Anwesenden einig.

Horst Veile-Reiter, Klinikdirektor der Kliniken Neutrauchburg, betonte, dass zu einer Versorgung von Patienten auf hohem Niveau immer auch eine solide Finanzierung gehöre: „Noch immer werde nicht jede notwendige Reha bezahlt und die Leistungen der Rehakliniken nicht angemessen vergütet“, so Veile-Reiter, „und das, obwohl die positiven Wirkungen eine Reha bekannt sind!“ In einer guten Reha gewinnen Menschen Kraft, Lebensqualität und Zukunftsperspektiven zurück. Viele Berufstätige können wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren. Reha vermeidet oft die Frühverrentung, spart Arbeitgebern und Versicherten Kosten und wirkt dem Fachkräftemangel entgegen.

Reha ist Training, Schulung und intensive Zuwendung

Bewusst habe man Jubiläum und Wechsel an der Spitze des Waldburg-Zeil Hauses gemeinsam feiern wollen, so Veile-Reiter. Dr. Roman Schmucker (55 Jahre), der bereits zwei Jahre als Leitender Oberarzt wirkte, hat am 1. Oktober 2015 den bisherigen Chefarzt der Kardiologischen Abteilung, Prof. Harry Hahmann, abgelöst. Hahmann ist nach über 20 Jahren an der Spitze der Klinik in den Ruhestand gegangen. In seinem Festvortrag umriss Hahmann die Entwicklung hin zu einer zeitgemäßen Rehabilitation und beschrieb deren Eckpfeiler: Training, Schulung und intensive Zuwendung. Während eines Rehabilitationsaufenthaltes hätten gerade kardiologische Patienten die Möglichkeit, ihren Lebensstil unter kundiger Anleitung zu überprüfen und lebensrettend zu verändern, so Hahmann. Er erläuterte auch präventive bzw. informative Angebote wie die Isnyer Herzwoche sowie die Notwendigkeit einer Ausbildung eines Jeden in Reanimationstechniken –Aufgaben, denen sich die Klinik Schwabenland auch unter dem neuen Chefarzt weiter widmen wird.

In einem zweitägigen Symposium widmeten sich der ehemalige und der neue Chefarzt im Anschluss an den Festakt gemeinsam Fragen der Kardiologie. Zu Gast waren am Freitagnachmittag und am Samstag renommierte Kardiologen, unter anderem der Universitätskliniken Augsburg und Ulm, sowie viele Fachkollegen, Haus- und niedergelassene Ärzte.

Info

Die Klinik Schwabenland ist eine Fachklinik für Innere Medizin mit den Bereichen Kardiologie und Onkologie. Die Klinik verfügt über 224 Betten mit 118 Mitarbeitern, davon sind 79 Mitarbeiter in den medizinischen Bereichen wie Ärzte, Pflege, Psychologie und Therapie tätig. Die Hauptindikationen der Klinik Schwabenland im Kardiologischen Bereich sind Koronare Herzerkrankungen, Zustand nach Herzinfarkt oder nach operativen Eingriffen wie Klappenersatz- oder Bypass-Operationen. Weitere Schwerpunkte sind Patienten mit Herzrhythmusstörungen, Stoffwechselerkrankungen, Gefäßkrankheiten sowie Patienten nach Herztransplantation bzw. nach Implantationen von Kunstherzen. Ergänzt werden diese Fachgebiete durch Erfahrungen im Bereich Endokrinologie und Diabetologie.

 

Bildunterschrift: Dr. Roman Schmucker, neuer Chefarzt der Waldburg-Zeil Klinik Schwabenland, ist überzeugt, dass die Klinik in ihrem Jubiläumsjahr gut gerüstet ist, sich den Anforderungen der zeitmäßen Kardiologie zu stellen und Patienten auf sehr hohem medizinischen Niveau zu behandeln.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Claudia Beltz

Claudia Beltz
Waldburg-Zeil Kliniken
Pressereferentin
Marketing/PR
Riedstrasse 16
88316 Isny-Neutrauchburg

Telefon07562 71-1031
Fax 07562 71-1070

mailto:claudia.beltz@wz-kliniken.de
http://www.wz-kliniken.de/

Hits: 26






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.