DGKJP zur Verlängerung der Optionsphase PEPP

Veröffentlicht am 05.05.2014 09:50 von redaktion

DGKJP-Presseinformation vom Montag, 05. Mai 2014

Rechtzeitig vor der Anhörung im Gesundheitsausschuss am 7.5.2014 (siehe die Stellungnahme der kinder- und jugendpsychiatrischen Fachverbände zur Anhörung – Prof. Fegert ist hierzu als Experte geladen) haben die Spitzen der Koalitionsfraktionen eine Verlängerung der Optionsphase zum PEPP bis Ende 2016 beschlossen.

 Das ist ein wichtiger Schritt in die von uns geforderte Richtung.

 Eine gesetzliche Umsetzung sollte jedoch beachten, dass es ebenso wichtig wäre, die budgetneutrale Phase auch um 2 Jahre, d.h. bis Ende 2018 zu verlängern, damit genügend Zeit bleibt, um die für die Kinder- und Jugendpsychiatrie wichtigen Entwicklungsschritte zu gehen.

 Die DGKJP unterstützt daher das Papier der Psychiatrie-Verbände zu dieser Frage und betont insbesondere die Notwendigkeit der Sicherung der Personalausstattung unserer Kliniken. Ferner halten wir für die weitere Entwicklung die Einrichtung einer Expertenkommission mit einer Unterkommission für die Kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung für notwendig.

 ——————————————————————————–

Pressekontakt:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP) Katharina Wiebels Ass. iur.

Reinhardtstraße 27B

10117 Berlin-Mitte

Tel.: 030 / 28 09 43 -85 oder -86

Fax:  030 / 27 58 15 38

E-Mail: presse@dgkjp.de

Internet: http://www.dgkjp.de

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-0
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 0






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
818