Deutlich gestiegene Fallzahlen in Geriatrie

Veröffentlicht am 11.01.2012 14:02 von Uwe H. Sattler

Pressemitteilung 01-2012 (11.01.2012)

Bundesverband Geriatrie: Entwicklung im vergangenen Jahr zeigt Notwendigkeit des Ausbaus der Versorgungsstrukturen

Die Anzahl von Patienten, die in den Einrichtungen der geriatrischen Versorgung betreut wurden, lag im vergangenen Jahr so hoch wie nie zuvor. Darauf hat der Bundesverband Geriatrie e.V. zu Jahresbeginn hingewiesen. „Nach den uns vorliegenden Zahlen aus Häusern unserer Mitglieder ist die Zahl älterer Patienten, die geriatriespezifisch versorgt wurden, auch im Jahr 2011 weiter gestiegen“, erklärte der Geschäftsführer des Verbands, Dirk van den Heuvel, am Dienstag in Berlin. Damit setze sich die Tendenz der vergangenen Jahre fort. „Diese Entwicklung zeigt die dringende Notwendigkeit, die Strukturen der fachspezifischen geriatrischen Versorgung weiter auszubauen und an die Anforderungen aus der demografischen Veränderungen anzupassen“, so van den Heuvel.

Allerdings zeichneten sich deutliche regionale Unterschiede ab. Zudem deuten die Zahlen darauf hin, dass die Entwicklung im Bereich der Rehabilitation nicht dem Bedarf entsprechend verläuft. Diese im Gegensatz zum Krankenhausbereich kritische Entwicklung deutet an, dass der negative Trend in diesem Bereich – bedingt durch die angespannte wirtschaftliche Lage in diesem Versorgungssegment und die Belegungspraxis der Krankenkassen – auch im vergangenen Jahr angehalten hat.

Der Geschäftsführer verwies auf das von der Mitgliederversammlung im November bekräftigte Ziel,
eine am geriatrischen Patienten ausgerichtete, abgestufte und qualitätsorientierte medizinische Versorgung für betagte und hochbetagte Menschen in Deutschland sicherzustellen bzw. den Ausbau entsprechender fachspezifischer Versorgungsnetze zu fördern. „Mit diesem Anliegen tragen wir sowohl der sich verändernden Altersstruktur als auch den sich erweiternden Möglichkeiten der Altersmedizin Rechnung“, erklärte Dirk van den Heuvel.

Pressekontakt:              Uwe H. Sattler
Bundesverband Geriatrie e.V.
Tel.: 030/339 88 76-14
Fax: 030/339 88 76-20
uweh.sattler@bv-geriatrie.de

Bundesverband Geriatrie e.V.
Vorstandsvorsitzender: Herr Ansgar Veer
Geschäftsführer: Rechtsanwalt Dirk van den Heuvel

Reinickendorfer Straße 61
13347 Berlin
Tel.: 030 / 339 88 76 – 10
Fax: 030 / 339 88 76 – 20
E-Mail: geschäeftsstelle@bv-geriatrie.de
http://www.bv-geriatrie.de

Print Friendly, PDF & Email

Uwe H. Sattler

Bundesverband Geriatrie e.V.
Uwe H. Sattler
Tel.: 030/339 88 76-14
Fax: 030/339 88 76-20
uweh.sattler@bv-geriatrie.de

Hits: 0






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf \\\\\\\"Ablehnen\\\\\\\". Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
725