Chinesische Lehrerdelegation besucht Berufsförderungswerk München

Veröffentlicht am 30.11.2017 09:27 von Redaktion RehaNews24

Chinesische Lehrerdelegation mit BFW-Sprecher Andre Stiefenhofer

Chinesische Lehrerdelegation mit BFW-Sprecher Andre Stiefenhofer

Kirchseeon – 18 Lehrer chinesischer Hochschulen und Oberstufenzentren haben am 29. November das Berufsförderungswerk München (BFW) besucht. Ziel ihres Besuchs war es, sich über das deutsche System der Wiedereingliederung von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt zu informieren.

BFW-Sprecher André Stiefenhofer stellte ihnen dabei zunächst das Leistungsspektrum der Kirchseeoner Einrichtung und den sozialrechtlichen Rahmen der beruflichen Rehabilitation in Deutschland vor. In der anschließenden Fragerunde wurde unter anderem über Kosten und Nutzen einer Umschulung für Staat und Gesellschaft gesprochen. Der Gedanke, dass öffentlich-rechtliche Einrichtungen wie Rentenversicherungen, Agentur für Arbeit oder Berufsgenossenschaften Menschen mit Behinderung eine bis zu zweijährige Vollumschulung bezahlen, ohne dass die Teilnehmer das Geld anschließend zurückerstatten müssen, war neu für die Gäste. Nach einer genaueren Erörterung des ökonomischen und gesellschaftlichen Nutzens war dies aber ein wichtiger Impuls, den die Delegation mit zurück in die Heimat nehmen wird.

Darüber hinaus zeigten sich die Besucher besonders an den Konzepten des BFW zur Ausbildung für die Industrie 4.0 interessiert – ein Bereich, der in den vergangenen Jahren in Kirchseeon gezielt ausgebaut worden war.

Das Berufsförderungswerk München (BFW) in Kirchseeon ist ein Zentrum für berufliche Rehabilitation, das heißt, wer z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann, wird hier mit medizinischer und psychologischer Begleitung umgeschult. Bezahlt wird diese verkürzte zweijährige Ausbildung je nach Fall entweder von der Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften, der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern. Das Gelände des Berufsförderungswerks in Kirchseeon umfasst ein Wohnheim für 450 Teilnehmer(innen) an beruflichen Bildungsmaßnahmen sowie modernste Ausbildungswerkstätten für IT-, Elektrotechnik-, Maschinenbau-, Kaufmännische/Verwaltungs-, Bau-, Sozial- und Gesundheitsberufe.

Kontakt:

André Stiefenhofer
Teamleiter Marketing
Tel.: 08091/51-1159
Fax: 08091/51-3303

Mail: a.stiefenhofer@bfw-muenchen.de
www.bfw-muenchen.de
Berufsförderungswerk München gemeinnützige GmbH
Moosacher Str. 31
85614 Kirchseeon

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 49






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.