Bundesverband Geriatrie e.V. fordert die Einbindung der Rehabilitation in dem vom Bundesministerium für Gesundheit geplanten neuen, sektorenübergreifenden Schiedsgremiu

Veröffentlicht am 24.08.2018 22:07 von Redaktion RehaNews24

Anlässlich der gestrigen Verbändeanhörung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG), hat der Bundesverband Geriatrie e.V. versorgungsverbessernde Elemente des TSVG, wie etwa die Einführung eines neuen, sektorenübergreifenden Schiedsgremiums, sowohl auf Landes- wie auch auf Bundesebene, ausdrücklich begrüßt. Zugleich wurde jedoch erneut darauf hingewiesen, dass das Gremium der im Titel normierten Aufgabe in der jetzt angedachten Konstellation nicht gerecht wird. „Zu einer sektorenübergreifenden Ausgestaltung des Gremiums fehlt die Einbindung der Rehabilitation“, sagte Dirk van den Heuvel, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geriatrie.

Neben der Versorgung durch niedergelassene Vertragsärzte und der voll- sowie teilstationären Versorgung durch Krankenhäuser bildet die ambulante sowie stationäre Rehabilitation einen weiteren, eigenständigen im Gesetz (§40 SGB V) normierten Versorgungssektor. Es ist daher notwendig, auch diesen Sektor in einem Gremium zur Gestaltung von Regelungen der sektorenübergreifenden Versorgung strukturell abzubilden und regelhaft einzubinden.

Den vom Bundesministerium für Gesundheit veröffentlichten Referentenentwurf des TSVG hat der Bundesverband Geriatrie e.V. in seiner Stellungnahme mit Datum vom 23. Juli 2018 bewertet. Sofern die Änderungsvorschläge in das Gesetz einfließen, würde die Rehabilitation allgemein sowie die Versorgung geriatrischer Patienten gestärkt werden.

Die vollständige Stellungnahme des Bundesverbandes Geriatrie e.V. zum Kabinettsentwurf des TSVG ist im Internet abrufbar. 

 

Bundesverband Geriatrie e.V.
Vorstandsvorsitzender: Dipl.-Kfm. Ansgar Veer
Geschäftsführer: RA Dirk van den Heuvel
Reinickendorfer Straße 61
13347 Berlin

Tel.: 030 / 339 88 76 – 10
Fax: 030 / 339 88 76 – 20

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 215