Berufliche Reha auch mit Haustier möglich

Veröffentlicht am 03.11.2017 12:23 von INN-tegrativ gGmbH

Wenn Rehabilitanden ihr Haustier während der beruflichen Reha nicht alleine lassen können oder wollen, haben wir eine gute Nachricht.

Wir bieten in den INN-tegrativ Berufsförderungswerken Bad Pyrmont, Goslar und Weser-Ems die Möglichkeit, dass Teilnehmer und Teilnehmerinnen Ihre berufliche Rehabilitation gemeinsam mit ihrem tierischen Begleiter antreten können. Die naturnahe Lage unserer Häuser ermöglicht in ausbildungsfreien Zeiten ausgedehnte Spaziergänge und eine entspannte Zeit – z. B. mit einem vierbeinigen Freund. Natürlich ist der Aufenthalt von Haustieren an einige Voraussetzungen gebunden. Eine davon ist, dass das Haustier selbstständig versorgt werden kann.

Print Friendly, PDF & Email

INN-tegrativ gGmbH

INN-tegrativ gGmbH
Die Berufsförderungswerke im Norden
Kriegerstraße 1e
30161 Hannover

Ansprechpartner:
Tobias Bachhausen
Funktionsbereichsleiter Marketing

Tel: +49 511-898 440-106 | Fax: +49 511-898 440-120 | Mobil: +49 172 2481977 | tobias.bachhausen@inn-tegrativ.de


« (Vorheriger Beitrag)