Beamte und Selbständige in die GKV – Studie bestätigt Milliarden Einsparungen

Veröffentlicht am 10.01.2017 09:05 von Redaktion RehaNews24

Nr. 4/2017 – 10.01.2017
Arbeitsgruppe: Gesundheit

 

Karl Lauterbach, stellvertretender Fraktionsvorsitzender:

Eine gesetzliche Krankenversicherungspflicht auch für Beamte würde laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung die öffentlichen Haushalte in Milliardenhöhe entlasten. Bund und Länder könnten bis 2030 mit Einsparungen von rund 60 Milliarden Euro rechnen. Dies zeigt, wie sinnvoll die Einführung einer Bürgerversicherung ist.

„Das Gutachten der Bertelsmann Stiftung zur Überführung von Beamten in die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bestätigt im Großen und Ganzen die bereits vorliegenden Berechnungen. Steuerzahler könnten dadurch, ohne Einschränkung von Leistungen für Beamte, pro Jahr über drei Milliarden Euro einsparen. Bis 2030 liegen die Einsparungen bei rund 60 Milliarden Euro, allein für Nordrhein-Westfalen bei rund zehn Milliarden Euro. Weder verfassungsrechtliche noch finanzielle Gründe sprechen also gegen einen solchen Schritt. Die Einbeziehung der Beamten in die GKV geht nicht mit hohen Übergangskosten einher. Bereits im ersten Jahr käme es nämlich bei steigenden Beihilfekosten zu einer Entlastung. Geholfen würde außerdem vielen Beamten, die sich Sorgen machen, die im Alter hohen Prämien der Privaten Krankenversicherung nicht bezahlen zu können.

Die SPD-Bundestagsfraktion hält die breite Einführung der Bürgerversicherung weiterhin für sinnvoll. Wenn nur Beamte das Recht des Wechsels in die GKV bekommen und somit sowohl der Staat als auch die Beamten vor höheren Kosten geschützt werden, stellt sich die Frage, weshalb die anderen Privatversicherten  in dem teureren und weniger effizienten System verbleiben sollten. Sie müssten dann die wahrscheinlich noch stärker steigenden Kosten eines wegschrumpfenden Systems tragen. Außerdem bliebe es bei der Zweiklassenmedizin zuungunsten der gesetzlich Versicherten. Auch das macht keinen Sinn.

Die Zeit ist reif für eine geordnete Einführung der Bürgerversicherung, die von den meisten Bürgern auch gewünscht wird. Das Thema wird im Wahlkampf daher eine große Rolle spielen.“

 

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier:
http://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beamte-selbstaendige-gkv-studie-bestaetigt-milliarden-einsparungen
Die komplette Pressemitteilung als PDF:
http://www.spdfraktion.de/node/1853770/pdf

© 2016 SPD-Bundestagsfraktion – Internet: http://www.spdfraktion.de

V.i.S.d.P. Herausgeberin Christine Lambrecht MdB, Redaktion Ali von Wangenheim
TELEFON (030) 227-522 82 / (030) 227-511 18 TELEFAX (030) 227-568 69
E-MAIL presse@spdfraktion.DE

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 11






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.