Ausstellung des Kleisthauses zeigt neue behindertenpolitische Akzente

Veröffentlicht am 05.04.2011 10:23 von redaktion

Berlin, 4. April 2011

Ausstellung des Kleisthauses zeigt neue behindertenpolitische Akzente – Gespräch zur Bioethik am 7. April

Die aktuelle Ausstellung „Nicht Normaal“ und ihr Rahmenprogramm im Kleisthaus in Berlin zeigen die neuen behindertenpolitischen Akzente des Kulturprogramms des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe. „Was ist normal und wer entscheidet darüber? Die Perfektionierung des Menschen bestimmt immer mehr die gesellschaftlichen Verhältnisse und Normen. Mit der Ausstellung und dem Rahmenprogramm möchte ich eine Debatte anstoßen“, betonte der Behindertenbeauftragte zur aktuellen Ausstellung im Kleisthaus. Das Rahmenprogramm im Kleisthaus beginnt am kommenden

Donnerstag, den 7. April 2011 um 19 Uhr mit einem Gespräch zum Thema „Bioethik“.

Es werde um die ethischen Fragen gehen, die sich am Lebensanfang und am Lebensende stellen. „Ich erwarte nicht zuletzt angesichts der aktuellen Diskussion um Gendiagnostik ein kontroverses Gespräch über die Chancen und Risiken der modernen Medizin“, so der Behindertenbeauftragte.

Zu Gast auf dem Podium sind: Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust (Bundesgeschäftsführerin der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.), Silvia Matthies (Fernsehjournalistin), Dr. Peter Radtke (Mitglied des Deutschen Ethikrates), Wolf-Michael Catenhusen (Mitglied des Deutschen Ethikrates) und Hubert Hüppe. Die Diskussion wird von Dr. Eva Richter-Kuhlmann vom Deutschen Ärzteblatt moderiert.

Veranstaltungsort ist das Kleisthaus in der Mauerstraße 53 in 10117 Berlin.

Anmeldungen sind unter:

http://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Service/Anmeldeformular/Kulturveranstaltung_node.html?cms_veranstaltung=07.04.2011+07.+April+2011%2C+19+Uhr%3A+Gespr%C3%A4ch+zum+Thema+Bioethik&cms_eventId=1857334

möglich.

Büro des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

11017 Berlin

Tel: +49 (0)30 18 527 – 2723

Fax: +49 (0)30 18 527 – 1871

Email: benedikt.buenker@bmas.bund.de

Internet: www.behindertenbeauftragter.de <http://www.behindertenbeauftragter.de/>

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-0
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 0






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
893