Auftaktveranstaltung Deutscher Reha-Tag 2018 im Berufsförderungswerk München und Berufsbildungswerk St. Zeno

Veröffentlicht am 24.09.2018 11:46 von Redaktion RehaNews24

Rund um den vierten Samstag im September findet der Deutsche Reha-Tag statt. Der bundesweite Aktionstag der medizinischen und beruflichen Rehabilitation wird seit dem Jahr 2004 jährlich durchgeführt. Die diesjährigen Aktionen stehen unter dem Motto „Reha und Arbeit“. Die Veranstaltung am 21. September 2018 im Berufsförderungswerk München (BFW) und Berufsbildungswerk (BBW) St. Zeno gab den Startschuss.

In diesem Jahr steht die berufliche Rehabilitation in Berufsförderungswerken und Berufsbildungswerken im Zentrum des Reha-Tages. Mit der beruflichen Bildung und Förderung von Menschen mit körperlicher oder psychischer Behinderung erfüllen die in Kirchseeon ansässigen Institutionen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe.

Die Schirmherrin der Auftaktveranstaltung und Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) würdigte in ihrem Eröffnungsvortrag die Leistungen aller Reha-Akteure im Bereich der beruflichen Reha. „Berufliche Reha müssen die machen, die es können‘“, so Barbara Stamm. Die fachliche Kompetenz und die große Erfahrung der Bildungsträger sind entscheidend für den Erfolg beruflicher Reha, führte die Politikerin weiter aus. Davon konnten sich die Gäste der Auftaktveranstaltung in Fachvorträgen und während der Führungen durch die beiden Einrichtungen überzeugen.

So bietet das BFW in Kirchseeon bei München ein breites Spektrum an aktuellen und zukunftsfähigen Berufsausbildungen an. Vielfältige medizinische, psychologische und sozialpädagogische Angebote des Bildungsträgers sichern den Erfolg der beruflichen Reha und unterstützen bei der Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Der Rundgang durch das BBW St. Zeno informierte praxisnah über die Unterstützung und Förderung der beruflichen Entwicklung und Ausbildung von lern- und/oder psychisch behinderten jungen Menschen. Es folgten Vorträge zur Digitalisierung in der beruflichen Reha und wie die praktische Umsetzung der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) in der Klinik Bavaria in Freyung seit vielen Jahren erfolgreich gelingt.

Schirmherr des Deutschen Reha Tages 2018 ist Jürgen Dusel

Die Schirmherrschaft für den Deutschen Reha Tag 2018 hat Jürgen Dusel, Behindertenbeauftragter der Bundesregierung, übernommen. In seinem Grußwort betont er die zentrale Bedeutung von beruflicher Rehabilitation zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Inklusion kann so erst möglich werden. „Inklusion braucht insofern Rehabilitation. Eine gesundheitliche Einschränkung kann schnell ins berufliche Aus führen. Eine qualitativ hochwertige berufliche Reha eröffnet Betroffenen wieder neue Chancen und berufliche Perspektiven. Wer nach Krankheit oder Unfall nicht mehr in seinen alten Beruf zurückkehren kann, hat einen Anspruch auf eine Rehabilitation.“, so Dusel.

Deutscher Reha-Tag 2018

Kliniken und Einrichtungen informieren mit Tagen der offenen Tür, Gesundheitsmärkten und indikationsspezifischen Vortragsreihen über die Leistungsfähigkeit und die hohe Qualität rehabilitativer Maßnahmen. Die Vielfalt des Deutschen Reha-Tags spiegelt sich im Veranstaltungskalender auf www.rehatag.de wider.

 

Kontakt:
Für den Initiatorenkreis:
Antonia Walch
Tel: 030-2400899-0
Fax: 030-2400899-30
info@rehatag.de
www.rehatag.de

c/o Bundesverband
Deutscher Privatkliniken e.V.
Friedrichstraße 60
10117 Berlin

Berufsförderungswerk München
Gemeinnützige GmbH
André Stiefenhofer
Moosacher Straße 31
85614 Kirchseeon
+49 8091 51 0
info@bfw-muenchen.de
www.bfw-muenchen.de

 

Der jährlich stattfindende Deutsche Reha-Tag ist ein Aktionsbündnis von mehr als 20 Institutionen, Organisationen und Verbänden aus allen Bereichen der Rehabilitation. Rund um den vierten Samstag im September werden gemeinsame Botschaften vertreten. Zum Kreis des Aktionsbündnisses gehören das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, sowie Betroffenenverbände, Leistungsträger und Leistungserbringer. Informationen über die aktuelle Zusammensetzung unter www.rehatag.de.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 164