Assoziierte Mitglieder im Vorstand des Bundesverbands Geriatrie e.V.

Veröffentlicht am 19.01.2011 10:54 von Uwe H. Sattler

Pressemitteilung 01-2011 (19.01.2011)

Beschlüsse der Jahreshauptversammlung werden zügig umgesetzt

Seit Jahresbeginn sind im Vorstand des Bundesverbands Geriatrie e.V. zwei weitere, assoziierte Mitglieder tätig. Das teilte Geschäftsführer Dirk van den Heuvel am Mittwoch in Berlin mit. „Frau Friedhilde Bartels, Pflegedienstleiterin des Albertinen-Hauses – Medizinisch-Geriatrische Klinik in Hamburg, und Herr Matthias Langenbach, Kaufmännischer Direktor des MediClin Reha-Zentrums Roter Hügel in Bayreuth, verfügen durch ihre Tätigkeit im Bereich der geriatrischen Versorgung über umfangreiche Erfahrungen, die sie in die Umsetzung der generellen Ziele des Bundesverbands und der Beschlüsse der jüngsten Mitgliederversammlung einbringen werden“, so van den Heuvel. Zudem sei nun insbesondere der Bereich der Pflege im Vorstand stärker abgebildet.

Zu den aktuellen, von der Jahreshauptversammlung im vergangenen November gestellten Aufgaben des Bundesverbands Geriatrie gehört insbesondere der Aufbau tragfähiger und zukunftsweisender Versorgungsstrukturen in der Altersmedizin. So wird als ein Schwerpunkt der Arbeit des Bundesverbandes das Strukturkonzept des „Geriatrischen Versorgungsverbunds“ weiterentwickelt. Eine neu gebildete Arbeitsgruppe wird sich in den kommenden Monaten mit der Ausgestaltung von entsprechenden Modelprojekten befassen. Weitere Herausforderungen sind die Finanzierung der geriatrischen Versorgung sowie die Qualitätssicherung. Vor diesem Hintergrund wurde ein für alle Mitglieder bindender Maßnahmenkatalog auf Beschluss der Hautversammlung weiter ausgebaut. Mit der gleichen Zielsetzung wurden zu Jahresbeginn die 1996 eingeführten und kontinuierlich weiterentwickelten Personalanhaltzahlen vom Vorstand aktualisiert.

Pressekontakt: Uwe H. Sattler
Bundesverband Geriatrie e.V.
Tel.: 030/339 88 76-14, Fax: 030/339 88 76-20
uweh.sattler@bv-geriatrie.de

Bundesverband Geriatrie e.V.
Vorstandsvorsitzender: Hon.-Prof. Dr. med. Dieter Lüttje
Geschäftsführer: Dirk van den Heuvel
Reinickendorfer Straße 61
13347 Berlin
Tel.: 030 / 339 88 76 – 10
Fax: 030 / 339 88 76 – 20
E-Mail: Geschaeftsstelle@bv-geriatrie.de
http://www.bv-geriatrie.de

Der Bundesverband Geriatrie ist ein Verband von Klinikträgern, die 246 geriatrische Kliniken bzw. Einrichtungen betreiben und über ca.17.300 Betten/Rehaplätze verfügen. So sind unter anderem fast alle größeren Klinikverbünde und -konzerne mit ihren geriatrischen Einrichtungen Mitglieder des Bundesverbandes.

Geriatrie, oder auch Altersmedizin, befasst sich mit den speziellen Erkrankungen oder Unfallfolgen älterer Menschen. Das Besondere an dieser Patientengruppe ist, dass ältere Menschen zumeist mehrfach krank (multimorbid) sind. Die geriatrischen Kliniken bieten, hierauf abgestimmt, multidimensionale geriatrische Therapien. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der sich auf psychische, funktionelle, soziale und ökonomische Belange erstreckt. Ziel ist es, die Selbstständigkeit der älteren Menschen zu erhalten, bzw. soweit wie möglich wieder herzustellen.

Neben der Interessenwahrnehmung als politischer Verband sieht der Bundesverband Geriatrie e.V. seine besondere Aufgabe in der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität der Versorgung. Dazu wurde frühzeitig ein Daten- und Vergleichssystem mit Namen GEMIDAS aufgebaut und zu Gemidas Pro weiterentwickelt sowie die Erfahrungen für die Entwicklung eines eigenen Qualitätssiegels Geriatrie, welches von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle vergeben wird, genutzt.

Finanziell trägt sich der Verband über die Beiträge seiner Mitglieder. Der Bundesverband ist daher auch aus finanzieller Sicht eine unabhängige Organisation.

Print Friendly, PDF & Email

Uwe H. Sattler

Bundesverband Geriatrie e.V.
Uwe H. Sattler
Tel.: 030/339 88 76-14
Fax: 030/339 88 76-20
uweh.sattler@bv-geriatrie.de

Hits: 0






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
887