Anhörung zum PpSG – DEGEMED fordert Verbesserungen für Pflegekräfte auch in der Reha-Branche!

Veröffentlicht am 12.07.2018 08:26 von DEGEMED

Die DEGEMED setzte sich in der gestrigen Verbändeanhörung im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zum Pflegepepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) für die Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen für Pflegefachkräfte auch in der Reha-Branche sowie für einen erleichterten Zugang von pflegenden Angehörigen in die medizinische Reha ein. Wesentliche Regelungskomplexe des Gesetzes betreffen vor allem die Finanzierung der Personalkosten für Pflegefachkräfte in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen sowie die Kompensation notwendiger Tarifsteigerungen für diese Beschäftigtengruppe. Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation profitieren von dem Referentenentwurf dagegen (noch) nicht. Die DEGEMED setzt sich für die wirkungsgleiche Übertragung der im PpSG angelegten Instrumente zur Erhöhung der Attraktivität der Pflegebrufe auch auf die Reha-Branche ein.

Ein weiterer Teil des vor zwei Wochen veröffentlichten Referentenentwurfs betrifft die medizinische Reha für pflegende Angehörige. Für diese Personengruppe haben die Regierungsparteien in ihrem Koalitionsvertrag einen leichteren Zugang in Aussicht gestellt. Der Referentenentwurf bleibt hinter dieser Festlegung aber weit zurück.

In ihrer Stellungnahme fordert die DEGEMED, auch in der Reha-Branche die Beschäftigungsbedingungen für Pflegefachkräfte zu verbessern, den Zugang für pflegende Angehörige deutlich zu vereinfachen und das Leistungserbringerrecht für Reha-Einrichtungen neu zu regeln. Die Stellungnahme finden Sie hier:

Die DEGEMED unterstützt außerdem die gemeinsame Stellungnahme der Verbände der AG MedReha SGB IX, die unter maßgeblicher Beteiligung der DEGEMED zustande kam und die ebenfalls an das BMG verschickt wurde.

DEGEMED
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 28 44 96 6
Fax: 030 28 44 96 70
E-Mail: degemed@degemed.de
Internet: www.degemed.de

Print Friendly, PDF & Email

DEGEMED

DEGEMED
Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Rehabilitation e.V.
Christof Lawall
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030.284496-6
Fax: 030.284496-70
E-Mail: degemed@degemed.de
Internet: www.degemed.de

Hits: 561