Dortmund, den 22.6.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 11 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
Zum dritten Mal in Folge: Die DEGEMED-Sommerakademie 2016

Zum dritten Mal in Folge: Die DEGEMED-Sommerakademie 2016

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. bietet nun schon zum dritten Mal die DEGEMED-Sommerakademie an. Christof Lawall, Geschäftsführer der DEGEMED, freut sich, dass die „schönste Veranstaltung der DEGEMED“ so gut angenommen wird. In diesem Jahr setzen sich junge Führungskräfte aus der medizinischen Rehabilitation unter dem Motto „Unruhe spüren – weiter gehen“ mit dem Thema „Veränderungen“ auseinander. Externe Dozenten arbeiten mit den Teilnehmern und konfrontieren sie mit unterschiedlichsten Themenwelten.

Mehr...

---
Indikationsspezifisch, gesundheitsfördernd und individuell: Das Ernährungskonzept der RehaZentren B-W

Indikationsspezifisch, gesundheitsfördernd und individuell: Das Ernährungskonzept der RehaZentren B-W

Stuttgart, den 01.04.2016. Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens und bestimmt das physische und psychische Wohlbefinden maßgeblich mit. Dies gilt ganz besonders in speziellen Lebensumständen, wie z.B. bei einer akuten Erkrankung oder in der Rehabilitationsphase. Denn: Eine bedarfsgerechte und bedürfnisorientierte Verpflegung kann Patientinnen und Patienten aktiv bei der Genesung unterstützen und zu mehr Lebensqualität beitragen. Dementsprechend bieten die …

Mehr...

---

Reha-Update: Workshop zu Motivational Interviewing

Der Rehabilitationswissenschaftliche Forschungsverbund Freiburg e.V. lädt zur Teilnahme am nächsten Reha-Update ein. Es findet am Freitag, den 08. Juli 2016 in Freiburg statt und beschäftigt sich mit dem Thema „Motivational Interviewing“. Für das Update wird bei der Landesärztekammer und der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung mit 3 Punkten beantragt. Die Veranstaltung wird außerdem vom Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltens­therapie sowie für …

Mehr...

---

Deutscher Ethikrat fordert, das Patientenwohl als Maßstab für das Krankenhaus zu verankern

In seiner heute (5.4.16) veröffentlichten Stellungnahme legt der Deutsche Ethikrat Empfehlungen für eine am Patientenwohl orientierte Ausgestaltung der Krankenhausversorgung vor. Drei Kriterien bestimmen das Patientenwohl: die selbstbestimmungsermöglichende Sorge für den Patienten, die gute Behandlungsqualität sowie Zugangs- und Verteilungsgerechtigkeit.

Mehr...

---
zqp_zentrum für quali in der pflege_logo_480x240

Demenz betrifft auch den Partner

Angehörige können durch Unterstützung von paartherapeutischen Übungen den Alltag mit einem demenziell erkrankten Partner besser meistern. Darauf weist eine aktuelle Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege hin (ZQP).

Mehr...

---
„Medizin via Smartphone“ als großes Trendthema auf der conhIT 2016

„Medizin via Smartphone“ als großes Trendthema auf der conhIT 2016

Die Bedeutung von Apps, Wearables & Co. im Gesundheitsmarkt nimmt stets weiter zu. Unter dem Thema „Medizin via Smartphone“ erwarten auf der conhIT – Connecting Healthcare IT, Europas größten Event für Gesundheits-IT, zahlreiche Veranstaltungen, die sich mit den aktuellen Entwicklungen auseinandersetzen.

Mehr...

---
Weltgesundheitstag: Diabetes – psychosoziale Versorgung stärken

Weltgesundheitstag: Diabetes – psychosoziale Versorgung stärken

Menschen mit Diabetes mellitus haben ein deutlich erhöhtes Risiko, an einer Depression zu erkranken. Auch Angststörungen, Demenz und andere psychische Erkrankungen treten bei Diabetespatienten häufiger auf. Anlässlich des Weltgesundheitstages ruft DGPPN-Präsidentin Dr. Iris Hauth deshalb dazu auf, die Wechselwirkungen von Diabetes mellitus und psychischen Erkrankungen in der Versorgung stärker in den Fokus zu rücken.

Mehr...

---
Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz – Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik erhält Qualitätssiegel

Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz – Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik erhält Qualitätssiegel

Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik gehört in punkto Infektionsschutz zu den sichersten Kliniken im Oberbergischen Kreis: In einem Qualitätstest zur Patientensicherheit schaffte es die Nümbrechter Rehaklinik auf Platz 2

Mehr...

---
40 Millionen Menschen in Deutschland informieren sich im Internet über Gesundheitsthemen

40 Millionen Menschen in Deutschland informieren sich im Internet über Gesundheitsthemen

Knapp 40 Millionen Menschen in Deutschland suchten im Jahr 2015 online nach Informationen zum Thema Gesundheit wie zum Beispiel zu Verletzungen, Krankheiten, Ernährung und gesundheitserhaltenden Maßnahmen. Das entsprach einem Anteil von 67 % der Internetnutzerinnen und -nutzer ab 10 Jahre. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April weiter mitteilt, war dies ein Zuwachs von knapp 11 Prozentpunkten gegenüber 2010.

Mehr...

---
Waldburg-Zeil Argentalklinik: Willkommen beim Osteoupdate am 9. April2016

Waldburg-Zeil Argentalklinik: Willkommen beim Osteoupdate am 9. April2016

Am Samstag, dem 09. April 2016, ist es endlich wieder soweit – das alljährliche Osteoupdate steht an. Die Argentalklinik lädt dazu am Vormittag das Fachpublikum und am Nachmittag alle Betroffenen und Interessierten herzlich ein. Das Symposium beginnt um 9 Uhr mit dem Ärzteforum, bei dem Fachmediziner wie Dr. Christof Neukirch, Chefarzt der Waldburg-Zeil Argentalklinik, Dr. Diethard Kaufmann und Dr. Peter …

Mehr...

---

Wichtige Stellschraube nach Handverletzungen: Reha durch spezialisierte Ergotherapeuten

Sie sind quasi den ganzen Tag im Einsatz: die Hände. Im Berufsleben, bei der häuslichen Arbeit und bei Freizeitbeschäftigungen. Entsprechend häufig verletzen sich Menschen bei Unfällen an den Händen, oft mit nachfolgender Operation. "Es ist von großer Bedeutung, nach jeder Hand-OP schnellstmöglich mit Ergotherapie zu beginnen.", versichert Martin Krell, auf Handtherapie spezialisierter Ergotherapeut im DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.). Und er bestätigt, was auf der Hand liegt: Eine gute Versorgung und Wiederherstellung der Handfunktionen hat auch im volkswirtschaftlichen Sinne positive Auswirkungen.

Mehr...