Dortmund, den 16.8.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 9 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Eichhoffstraße 36, 44229 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
Tarifliche Vergütung für qualifiziertes Reha-Fachpersonal darf nicht unwirtschaftlich sein!

Tarifliche Vergütung für qualifiziertes Reha-Fachpersonal darf nicht unwirtschaftlich sein!

Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung erfordern qualifiziertes Fachpersonal in der Rehabilitation. Die angemessene Vergütung dieses Fachpersonals durch professionelle Leistungserbringer dient der Sicherung der speziellen Reha-Qualität.

Mehr...

---
Aktionstag „Krankenhausreform – So nicht!“ 11.000 baden-württembergische Krankenhausmitarbeiter machen mit

Aktionstag „Krankenhausreform – So nicht!“ 11.000 baden-württembergische Krankenhausmitarbeiter machen mit

Mindestens 11.000 Pflegekräfte, Ärzte, Verwaltungsmitarbeiter und Klinikchefs aus baden-württembergischen Krankenhäusern nehmen am heutigen Aktionstag mit dem Motto "Krankenhaus-Reform – So nicht!" teil. Zentral in Berlin und flächendeckend in den Krankenhäusern vor Ort werden die Folgen, die eine unveränderte Krankenhausreform für die Patienten und die Krankenhausmitarbeiter hätte, deutlich gemacht.

Mehr...

---
Psychische Erkrankungen bei Flüchtlingen unterversorgt

Psychische Erkrankungen bei Flüchtlingen unterversorgt

Nach aktuellen Prognosen werden in diesem Jahr bis zu einer Million Flüchtlinge in Deutschland Schutz und Sicherheit suchen. Viele der ankommenden Menschen sind durch Krieg und Flucht traumatisiert und leiden an Posttraumatischen Belastungsstörungen, Depressionen oder Angsterkrankungen. Trotz der großen Not ist die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen und Asylsuchenden mit psychischen Erkrankungen in Deutschland unzureichend. Die DGPPN sieht deshalb dringenden Handlungsbedarf.

Mehr...

---
Hochschule Fresenius stellt "Report 2015: Nachgefragt - Gesundheitsberufe im Wandel" vor

Hochschule Fresenius stellt "Report 2015: Nachgefragt - Gesundheitsberufe im Wandel" vor

Wie lassen sich Beruf und Privat- oder Familienleben miteinander vereinbaren?“ Diese Frage stellte die Hochschule Fresenius vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels im deutschen Gesundheitswesen. Rund die Hälfte der befragten Arbeitnehmer aus der Gesundheitsbranche finden ihre Work-Life-Balance „in Ordnung“, während fünf Prozent beklagen, dass sie „eigentlich keine Zeit für Freizeitaktivitäten“ haben. Jeder Dritte hält das Verhältnis für „tolerierbar“, auch wenn nicht viel freie Zeit zur Verfügung steht. 16 Prozent der Teilnehmer am „Report 2015: Nachgefragt – Gesundheitsberufe im Wandel“* bezeichnen das Verhältnis zwischen Privat- oder Familienleben und Beruf aktuell als „ideal“.

Mehr...

---
Hospiz- und Palliativgesetz wichtiger Schritt – Nachbesserungen nötig!

Hospiz- und Palliativgesetz wichtiger Schritt – Nachbesserungen nötig!

Anlässlich der Beratung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestags zum Hospiz- und Palliativgesetz nimmt die zur Anhörung geladene Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. Stellung. Schmerz-Präsident Prof. Dr. Michael Schäfer: „Rechtsanspruch auf Beratung zur Versorgungsplanung zum Lebensende müsste auch Möglichkeiten und Grenzen der Schmerztherapie explizit beinhalten!“

Mehr...

---
Steigende Teilnahme am Deutschen Reha-Tag 2015

Steigende Teilnahme am Deutschen Reha-Tag 2015

Am 26. September findet der 12. Deutsche Reha-Tag statt. Immer mehr Reha-Einrichtungen nutzen die Möglichkeit, auf der Website www.rehatag.de ihre bundesweiten Angebote und die vielfältige Arbeitsweise von Rehabilitation sichtbar zu machen.

Mehr...

---
CGM SYSTEMA erhält größten IT-Auftrag in der deutschen Reha-Geschichte

CGM SYSTEMA erhält größten IT-Auftrag in der deutschen Reha-Geschichte

Der MEDIAN-RHM Klinikverbund hat beschlossen: Alle Häuser sollen fortan in sämtlichen Bereichen durch innovative IT unterstützt werden. Der Zuschlag für die Ausschreibung ging an CGM SYSTEMA, eine 100%-ige Tochter der CompuGroup Medical AG (CGM). Bis Ende 2016 sollen alle MEDIAN- und RHM-Kliniken mit den Kernanwendungen sowie einem Teil der Zusatzentwicklungen in den Echtbetrieb gehen.

Mehr...

---
Titelbild der Broschüre "Chefsache Inklsuion" des BV BFW

Broschüre zum Expertenforum "Chefsache Inklusion" erschienen

Mit dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Expertenforum "Chefsache Inklusion - Neue Wege und Konzepte zur Fachkräftesicherung" hat der Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke (BV BFW) Ende 2014 den Grundstein für ein eigenes Netzwerkformat gelegt. Die Ergebnisse der Veranstaltung wurden in einer Broschüre veröffentlicht.

Mehr...

---

KIKA motzgurke.tv von KiKA zu Besuch in den Waldburg-Zeil Fachkliniken Wangen

Am kommenden Sonntag, 20.09.2015 geht es im Wissensmagazin motzgurke.tv auf KiKA um das Thema „Essen“. Macht schlechtes Essen wirklich krank? Wieviel Power steckt in gutem Essen? Ist kochen nur was für Mutti? All diesen und weiteren Fragen geht das Team in dieser Sendung auf den Grund. Im Juni 2015 war der SWR mit einem vierköpfigen Team in die Waldburg-Zeil Fachkliniken Wangen gereist, um sechs Jugendliche aus der Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendlichen einen Tag lang zu begleiten. Das war für die Kids eine ganz besondere Erfahrung.

Mehr...