Dortmund, den 10.12.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 11 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Eichhoffstraße 36, 44229 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---

4. D-A-CH-Reha-Management Fachtagung am 3. November in der Klinik Lengg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «D-A-CH Reha-Management» lädt Softsolution International herzlich zur diesjährigen Fachtagung ein. Das aktuelle Thema lautet «Behandlungspfade – Best Practices, Erfahrungsberichte aus 3 Ländern». Die Tagung findet statt am Dienstag, 3.11.2015, ab 9.00 Uhr in der Klinik Lengg Bleulerstrasse 60, Zürich (http://www.swissepi.ch/)

Mehr...

---
Neue REHADAT-App rechnet Einsparmöglichkeiten bei Ausgleichsabgabe vor

Neue REHADAT-App rechnet Einsparmöglichkeiten bei Ausgleichsabgabe vor

Mit der REHADAT-Elan-App können Arbeitgeber berechnen, wie hoch ihre Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe ist und wie sie die Abgabe reduzieren können. Sie geben die monatliche Mitarbeiterzahl und die Anzahl der schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten ein. Als Ergebnis erhalten sie ihre aktuelle Beschäftigungsquote, ihre zu zahlende Ausgleichsabgabe und die mögliche Ersparnis bei der Einstellung oder Ausbildung eines schwerbehinderten Menschen. Mit der Extra-Funktion können Eingaben variiert werden.

Mehr...

---
Tagesspiegel und DGUV suchen Nachwuchsjournalisten für Paralympics-Zeitung

Tagesspiegel und DGUV suchen Nachwuchsjournalisten für Paralympics-Zeitung

Es wird das bislang größte paralympische Sportereignis der Welt - die Paralympischen Spiele vom 7. bis zum 18. September 2016 in Rio de Janeiro. Die mehrfach international ausgezeichnete "Paralympics Zeitung" (PZ) sucht jetzt über einen Schreibwettbewerb junge Reporterinnen und Reporter, die gemeinsam mit brasilianischen Nachwuchsschreibern von den Spielen in Rio berichten werden – in Print, Online und den sozialen Netzwerken. Dabei wird das Redaktionsteam von professionellen Journalisten betreut. Die "Paralympics Zeitung" wird vom Tagesspiegel und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) herausgegeben. Sie erscheint als Beilage in Tagesspiegel, Zeit und Handelsblatt.

Mehr...

---
Neuerscheinung: "Versorgungsstärkungsgesetz" - alle Gesetzesänderungen auf einen Blick

Neuerscheinung: "Versorgungsstärkungsgesetz" - alle Gesetzesänderungen auf einen Blick

Die Neuerscheinung „Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG): Was ändert sich für Ärzte, Krankenhäuser und Patienten?" erläutert nach einem einleitenden Überblick über die Neuregelungen des Gesetzes detailliert und konkret die einzelnen Änderungen und deren Auswirkung. Ein Glossar, in dem die wichtigsten neuen Begrifflichkeiten des GKV-VSG kurz und prägnant erläutert sind, rundet das umfassende Informations- und Erläuterungs-Angebot des Buches ab.

Mehr...

---
Tagungsort der Fortbildungsveranstaltung: Europark Chemnitz/Foto: A. Starke, BFW Leipzig

„Wie lange können wir noch gesund arbeiten?“

Mit dieser Frage befasst sich eine Fachtagung für Reha-Berater am 9. September 2015 in der Außenstelle Chemnitz des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig). Die Veranstaltung, die um 12 Uhr beginnt, findet im Saal Dresden des Europaparks Chemnitz statt.

Mehr...

---
Leistung um jeden Preis? Doping im Beruf: Ursachen, Risiken, Verbreitung und Therapiemöglichkeiten

Leistung um jeden Preis? Doping im Beruf: Ursachen, Risiken, Verbreitung und Therapiemöglichkeiten

Es gibt kaum noch eine Sportart, die nicht durch Dopingskandale negativ auffällt. Fast jeder Sportler glaubt oder sieht sich gezwungen, seine Leistung durch Einsatz von Substanzen zu steigern. Leider macht diese Entwicklung auch nicht vor der Arbeitswelt halt. Immer mehr Berufstätige sehen sich, vielleicht durch Arbeitsverdichtung, vielleicht aber auch durch überzogene subjektive Ansprüche an ihren Erfolg, gezwungen, leistungssteigernde Substanzen regelmäßig einzusetzen. Das hier angebotene Seminar soll über Substanzen, besonders aber über die Problematik und Verbreitung der Einnahme von Mitteln zum „Neuroenhancement“ informieren. Es soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Suchthilfesystem, Kenntnisse in Beratung und Therapie dieser „neuen“ Suchtpatienten vermitteln.

Mehr...

---
25. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium in Aachen

25. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium in Aachen

2016 wird das 25. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium unter dem Titel "Gesundheitssystem im Wandel - Perspektiven der Rehabilitation" in Aachen stattfinden. Es wird gemeinsam veranstaltet von der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Rheinland und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW). Veranstaltungsort ist das Eurogress Aachen.

Mehr...

---
Pflegestärkungsgesetz II: Vermeidung von Pflegeeintritt kommt zu kurz

Pflegestärkungsgesetz II: Vermeidung von Pflegeeintritt kommt zu kurz

Am 12. August hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zum zweiten Pflegestärkungsgesetz verabschiedet. Das Gesetz wird zu Recht viel gelobt, denn die Versorgung von Pflegebedürftigen wird besser. Allerdings sollten die Möglichkeiten, Pflegeeintritte zu verschieben, noch gestärkt werden.

Mehr...

---

EPRD wächst und baut Geschäftsführung aus

Das Endoprothesenregister Deutschland wächst stetig weiter und baut die Geschäftsführung aus. Mit dem 56-jährigen Dr. med. Andreas Hey hat die EPRD Deutsche Endoprothesenregister gGmbH nun neben dem Orthopäden Prof. Dr. Joachim Hassenpflug einen Geschäftsführer gewonnen, der über viele Jahre Erfahrung im Aufbau junger Unternehmen im Bereich Medizin verfügt.

Mehr...

---
Fit im Alter – auch dank fachgerechter geriatrischer Versorgung

Fit im Alter – auch dank fachgerechter geriatrischer Versorgung

Deutschlands Senioren bleiben trotz zunehmenden Alters aktiv und weitgehend gesund. Etwas mehr als drei Viertel der 65-Jährigen und Älteren fühlen sich körperlich und geistig fit. Zu diesem Ergebnis kommt die kürzlich veröffentlichte Studie „Generation 65 plus“ des Statistischen Bundesamtes. „Diese erfreuliche Entwicklung ist nicht zuletzt der Tatsache geschuldet, dass die fachgerechte altersmedizinische Versorgung in den vergangenen Jahren immer stärker ausgebaut wurde“, so Ansgar Veer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Geriatrie.

Mehr...

---

Breites Bündnis gegen die Krankenhausreform der Bundesregierung

Ein breites Bündnis aus Krankenhausverbänden, Gewerkschaften, Berufs- und kommunalen Landesverbänden wurde geschmiedet, um dringend notwendige Verbesserungen in der Krankenhausreform der Bundesregierung durch das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) zu erreichen. Ohne Änderungen droht die Reform zu einem Personalabbauprogramm zu werden, das zu Lasten der Qualität geht. Das Bündnis für Krankenhäuser in Baden-Württemberg fordert eine auskömmliche und faire Finanzierung der Krankenhäuser. Ansonsten können die Krankenhäuser die steigenden Gehälter ihrer Beschäftigten nicht mehr bezahlen, ohne immer mehr Patienten behandeln zu müssen, Abstriche bei erforderlichen Investitionen zu machen oder Personal abzubauen. Die Einstellung von dringend benötigtem zusätzlichem Personal wird durch dieses Gesetz praktisch ausgeschlossen. Die vorgesehenen Kürzungen müssen zurückgenommen und die Finanzierung deutlich aufgestockt werden. In einer gemeinsamen Erklärung haben die Bündnispartner ihre Forderungen zusammengefasst.

Mehr...