Dortmund, den 19.10.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 12 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Eichhoffstraße 36, 44229 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich mit über 16 Milliarden Euro an Krankenversicherung der Rentner

Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich mit über 16 Milliarden Euro an Krankenversicherung der Rentner

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligte sich 2013 mit über 16 Milliarden Euro an den Krankenversicherungsbeiträgen der Rentner. Dies ist der zweitgrößte Ausgabenposten im Haushalt der Deutschen Rentenversicherung. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.

Mehr...

---
MEDIAN Klinik Grünheide eröffnet anlässlich ihres 20. Geburtstages einen Neubautrakt für schwerstbetroffene neurologische Patienten

MEDIAN Klinik Grünheide eröffnet anlässlich ihres 20. Geburtstages einen Neubautrakt für schwerstbetroffene neurologische Patienten

Am 30.10.2014 begeht die MEDIAN Klinik Grünheide, An der Reha-Klinik 1 in 15537 Grünheide (Mark), ab 10 Uhr ihr 20-jähriges Klinikjubiläum mit einem besonderen Ereignis: An diesem Tag wird an der MEDIAN Klinik Grünheide ein Neubautrakt zur Behandlung schwerstkranker neurologischer Patienten und Patienten der neurologischen Frührehabilitation eröffnet. Der Erweiterungsbau umfasst 16 Intensivbetten, eine Intermedia-Care-Station mit weiteren 14 Betten, 14 Betten für Patienten der Frührehabilitation Phase B und eine neuropsychologische Station mit 26 Betten. In den Erweiterungsbau investierte die Klinik insgesamt 17,5 Millionen Euro.

Mehr...

---
Letzter Call for Papers für den conhIT-Kongress 2015: Bewerbungszeitraum läuft noch bis 14. November

Letzter Call for Papers für den conhIT-Kongress 2015: Bewerbungszeitraum läuft noch bis 14. November

Noch bis zum 14. November können sich Interessierte über das Call for Papers mit einem Vortrag für den conhIT-Kongress 2015 bewerben, der vom 14. bis 16. April im Rahmen von Europas größter Health IT-Veranstaltung, der „conhIT – Connecting Healthcare IT“ in Berlin stattfindet. Gesucht sind Vorträge, die den Kongress mit Best Practice-Beispielen noch abwechslungsreicher gestalten und anschaulich und praxisorientiert über den Einsatz von Gesundheits-IT berichten.

Mehr...

---
"Ganz Ohr sein": Benefizkonzerte zugunsten der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. im Januar 2015 in München und Altötting

"Ganz Ohr sein": Benefizkonzerte zugunsten der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. im Januar 2015 in München und Altötting

cmc_januar_2015Unter dem Motto „Ganz Ohr sein“ finden zwei Benefizkonzerte zugunsten der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. statt: Am Freitag, den 30. Januar 2015 um 20.00 Uhr im Kultur-Forum Altötting und am Samstag, den 31. Januar 2015 um 17.00 Uhr im Herkulessaal der Münchner Residenz. Die Konzerte werden von der Collegia-Musica-Chiemgau e. V. unter der Leitung und Organisation von Elke Burkert veranstaltet, die das Ensemble 2013 ausschließlich für Benefizkonzerte ins Leben gerufen hat. Auf dem Programm stehen unentdeckte Perlen der Klassik – sinfonische Werke von der Romantik bis zur Moderne.

Mehr...

---

"Neue Wege aus der Sucht" - 11. Deutscher Rehatag

Sucht hat viele Ausprägungen: Der Konsum von Alkohol, Tabak, Medikamenten und Drogen sowie auch Verhaltensweisen können zu Suchterkrankungen bzw. pathologischen Gesundheitsstörungen führen. Diese sind häufig mit großem Leid und psychischen Begleit- und Folgeerkrankungen verbunden und gefährden die Teilhabe an Beruf, Familie und Gesundheit. In unserer Veranstaltung zum 11. Deutschen Rehatag am Mittwoch, 26. November 2014, 14.00 Uhr - Klinikum Bremen-Ost …

Mehr...

---

Deutsche Rentenversicherung und Justizministerium in Niedersachsen schließen Kooperationsvereinbarung

Sie sollen ihren Lebensunterhalt möglichst bald aus eigener Kraft bestreiten können: Abhängigkeitskranke, die wegen ihrer Sucht straffällig wurden und eine gute Prognose für eine soziale und berufliche Wiedereingliederung haben. Wie die Inhaftierten dabei von allen Seiten bestmöglich unterstützt werden, das haben die Deutsche Rentenversicherung und das Land Niedersachsen nun in einer Kooperationsvereinbarung beschlossen.

Mehr...

---
Erste Hilfe gegen zu hohen Blutdruck: Krankenkasse BKK24 bietet zusammen mit Hausärzten ein 12-Wochen-Training am PC

Erste Hilfe gegen zu hohen Blutdruck: Krankenkasse BKK24 bietet zusammen mit Hausärzten ein 12-Wochen-Training am PC

Falsche Ernährung, zu viel Stress und zu wenig Bewegung: Wer regelmäßig unter Volldampf steht, bekommt irgendwann die Quittung. Etwa 20 Millionen Deutsche haben zu hohen Blutdruck und leben mit der Gefahr, an einem Herzinfarkt zu sterben. Damit das nicht passiert, haben Hausärzte und Psychologen ein Coaching entwickelt, das in nur drei Monaten "Erste Hilfe" verspricht.

Mehr...

---

Tagung: Auf dem Weg zur individualisierten, evidenzbasierten Rehabilitation

Das Motto der 5. Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. (DGNR) und der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e. V. (DGNKN), die vom 4. bis 6. Dezember 2014 in der Stadthalle Singen stattfindet, lautet: „Auf dem Weg zur individualisierten, evidenzbasierten Rehabilitation“. Drei Tage lang treffen sich renommierte Experten zu einem intensiven wissenschaftlichen Austausch evidenzbasierter Anwendungen, zum Kennenlernen neuer therapeutischer Ansätze und zur Diskussion eigener Erfahrungen in täglichen Behandlungsabläufen.

Mehr...

---
Demografischer Wandel NRW: Nur jede dritte Kommune ist vorbereitet

Demografischer Wandel NRW: Nur jede dritte Kommune ist vorbereitet

"Zunehmende Altersarmut, ein drohender Pflegenotstand, Ärztemangel und die unzureichende Versorgung mit barrierefreiem Wohnraum ─ der demografische Wandel stellt die öffentliche Daseinsvorsorge vor vielfältige Herausforderungen. Obwohl sich diese Entwicklungen seit Langem abzeichnen, sind sowohl das Land als auch viele Kommunen darauf immer noch nicht hinreichend vorbereitet", machte der Vorsitzende des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen, Karl-Heinz Fries, heute anlässlich einer Landespressekonferenz in Düsseldorf deutlich

Mehr...

---
BWKG startet Reha-Kampagne: „Umsonst ist keine Reha.“

BWKG startet Reha-Kampagne: „Umsonst ist keine Reha.“

Die BWKG-Reha-Kampagne ist ein Weckruf für die Politik“, macht der Vorstandsvorsitzende der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG), Thomas Reumann, beim heutigen Kampagnen-Auftakt klar. Die landesweite BWKG-Reha-Kampagne mit dem Motto „Umsonst ist keine Reha“ startet heute in Stuttgart. Damit werben BWKG und die baden-württembergischen Reha-Kliniken für eine konsequente Politik zugunsten der Reha. „Die positiven Wirkungen der Reha sind hinlänglich bekannt: Eine gute Reha macht viele Patientinnen und Patienten wieder fit für Alltag, Familie und Beruf“, so Reumann. Zudem rechne sich eine gute Reha sowohl für die Sozialversicherung als auch für die Gesellschaft.

Mehr...

---
Amputierter Patient siegt dank Reha beim Kickboxen

Amputierter Patient siegt dank Reha beim Kickboxen

Mit einem Sieg bei der „Night of the Champions II“ am 19. Oktober in Frankfurt-Flörsheim hat der Kickboxer „Cavallo“ Erdal Yilmaz ein beeindruckendes Comeback gefeiert – umso mehr, da der mehrfache Welt- und Europameister vor vier Jahren seinen rechten Unterschenkel amputieren lassen musste.

Mehr...

---

Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht Müttergenesungswerk: Bewilligungen von Mutter-Kind-Kurmaßnahmen stabilisiert

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, MdB, besuchte heute in Begleitung der Kuratoriumsvorsitzenden Dagmar Ziegler, MdB, die Mutter-Kind-Klinik „Marianne van den Bosch Haus“ in Goch, eine vom Müttergenesungswerk (MGW) anerkannte Mutter-Kind-Einrichtung. Das Haus gehört zur Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. Die Gäste informierten sich vor Ort über die gesundheitliche Situation der Mütter und ihrer Kinder und das medizinisch-therapeutische Konzept in den Kurmaßnahmen des MGW.

Mehr...

---