Dortmund, den 22.6.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 11 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Eichhoffstraße 36, 44229 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---

Neues Netzwerk zur Inklusion in Bildung und Beruf im Rahmen der Fachkräftestrategie Hamburgs

Fünf Hamburger Institutionen begründen Norddeutschlands größten Unternehmensverbund für Menschen mit besonderem Qualifizierungs- und Bildungsbedarf Seit 1. 7. 2015 bündeln das Berufsbildungswerk Hamburg, das Berufsförderungswerk Hamburg, das Berufliche Trainingszentrum, die aus Junge Werkstatt und BFW Vermittlungskontor entstandene ausblick hamburg GmbH ihre Kompetenzen unter einem Dach. Leitlinie: Eine Unternehmensfamilie zur Stärkung von Menschen für die Arbeitswelt. Die operative Lenkung des nun mit …

Mehr...

---
7. Business-Dinner von Softsolution 11.06.2015

7. Business-Dinner von Softsolution 11.06.2015

Reha vor Pflege wird gestärkt, und Prävention vor Reha wird jetzt Aufgabe der Rentenversicherung. Das waren die beiden Hauptthemen beim 7. Business Dinner, das die Firma Softsolution International Ltd. anlässlich des Hauptstadtkongresses in Berlin durchführte.

Mehr...

---
Vergütungsverhandlungen für geriatrische Rehabilitation in Niedersachsen bisher ohne Einigung

Vergütungsverhandlungen für geriatrische Rehabilitation in Niedersachsen bisher ohne Einigung

Bei den Verhandlungen zwischen Einrichtungen der geriatrischen Rehabilitation und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen konnte bislang keine Einigung erzielt werden. Das teilte der Bundesverband Geriatrie – in dem die an der Verhandlung beteiligten Rehabilitationseinrichtungen Mitglieds sind – in Berlin mit. „Die Positionen der beiden Seiten liegen derzeit für eine Übereinkunft zu weit auseinander“, so Verbandsgeschäftsführer Dirk van den Heuvel.

Mehr...

---
Ein Jahr Rente mit 63 – Nachfrage ungebrochen hoch

Ein Jahr Rente mit 63 – Nachfrage ungebrochen hoch

Bilanz nach einem Jahr: 10.305 Versicherte haben bei der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover einen Antrag auf die Rente mit 63 Jahren gestellt. Hochgerechnet auf Niedersachsen dürften dies knapp 23.000 Menschen gewesen sein.

Mehr...

---
Auszeichnung für Pflege-App Kinaesthetics Care beim Health Media Award.

Auszeichnung für Pflege-App Kinaesthetics Care beim Health Media Award.

Am 12. Juni wurde im Beethoven-Haus in Bonn der Health Media Award verliehen. Henriette Hopkins von „HealthCare Project Management“ wurde für ihre Pflege-App Kinaesthetics Care im Bereich „Pflege und Demenz“ mit einem Health:Angel ausgezeichnet. Bewegen statt heben: Das ist in aller Kürze die Grundformel und das Konzept der ersten Schulungs-App für pflegende Angehörige, die die Pflege-Expertin Henriette Hopkins aus München …

Mehr...

---
Gröhe: "Digitale Vernetzung stärkt die Patienten"

Gröhe: "Digitale Vernetzung stärkt die Patienten"

E-Health-Gesetzentwurf in erster Lesung im Deutschen Bundestag
Der Deutsche Bundestag befasst sich heute in erster Lesung mit dem Entwurf eines "Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen" (E-Health-Gesetz).

Mehr...

---
KONTUREN online. Fachportal zu Sucht und sozialen Fragen

KONTUREN online. Fachportal zu Sucht und sozialen Fragen

KONTUREN online ist die erste Online-Zeitschrift zum Thema Sucht für die deutschsprachige Fachöffentlichkeit. Sie informiert auf www.konturen.de umfassend und kostenlos über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Suchttherapie, Suchtforschung, Beratung, Prävention, Medizin, Management, Leistungsrecht und Sozialpolitik. Das aktuelle Titelthema stellt die „Empfehlungen zur Stärkung des Erwerbsbezugs in der medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker“ in den Mittelpunkt. Die Empfehlungen wurden von der gemeinsamen Arbeitsgruppe …

Mehr...

---
Fit für die Zukunft! - Parlamentarischer Abend der Berufsförderungswerke

Fit für die Zukunft! - Parlamentarischer Abend der Berufsförderungswerke

Am 30. Juni 2015 fand der Parlamentarische Abend der Berufsförderungswerke (BFW) und ihres Bundesverbandes statt. Unter der Schirmherrschaft des Bun­destagsabgeordneten Max Straubinger widmete sich die Veranstaltung dem Engagement der BFW und aktuellen politischen Entwicklungen. Zahlreiche Abgeordnete des Deutschen Bundestages folgten der Einladung in die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft in Berlin. Insgesamt nutzten mehr als 50 Gäste die Gelegenheit zum intensiven Austausch …

Mehr...

---
Dr. Eveline Uhlig, Staatsministerin Barbara Klepsch und Geschäftsführer Alois Fischer über den Dächern der Stadt

Staatsministerin Barbara Klepsch besuchte BFW Leipzig

Am 2. Juli 2015 besuchte die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch im Rahmen der traditionellen Sommertour das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig). Die Staatsministerin nutzte ihre Visite im BFW Leipzig, um sich über die vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation in Sachsen zu informieren. Zusammen mit Beatrice Adler, Referentin des Fachreferats 32, Heike Köser, Bürgerbeauftragte des Staatsministeriums und der …

Mehr...

---
Reimann zu den Auswirkungen des Rentenpakets nach den aktuellen Statistiken der Rentenversicherung

Reimann zu den Auswirkungen des Rentenpakets nach den aktuellen Statistiken der Rentenversicherung

Die mit dem Rentenpaket vor einem Jahr eingeführte Mütterrente hat zu einer deutlichen Erhöhung der Altersrenten von Frauen geführt. Dies war eine der zentralen Aussagen von Dr. Axel Reimann, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, in seinem Bericht an die heute in Saarbrücken tagende Bundesvertreterversammlung.

Mehr...

---
Buntenbach zur Finanzsituation in der Rentenversicherung

Buntenbach zur Finanzsituation in der Rentenversicherung

„Unter dem Strich konnte die Rentenversicherung das Jahr 2014 mit einem Überschuss in Höhe von 3,2 Milliarden Euro abschließen“, so Annelie Buntenbach, Vorsitzende des Bundesvorstands, in ihrem Bericht an die heute in Saarbrücken tagende Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Bis Ende letzten Jahres sei die Nachhaltigkeitsrücklage der Rentenversicherung damit auf einen neuen Höchststand von rund 35 Milliarden Euro gestiegen. Allerdings, so Buntenbach, werde die Nachhaltigkeitsrücklage in den Folgejahren sinken.

Mehr...