Dortmund, den 14.12.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 8 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Eichhoffstraße 36, 44229 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---

Hörbarrieren im Beruf beseitigen

Haben Sie einen Kollegen, der nicht mehr gut hört? Oder bemerken Sie selbst eine Einschränkung Ihrer Hörfähigkeit? Dann sind Sie nicht allein. Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland sind schwerhörig, ab 50 Jahren ist es bereits jeder Vierte. Die Einschränkung hat weitreichende Folgen. Besonders im Berufsleben stoßen schwerhörige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf viele Hörbarrieren. Der neue Leitfaden auf www.hörkomm.de weist Unternehmen den Weg zu hörfreundlichen Arbeitsplätzen.

Mehr...

---
Nach Reha-Aufenthalt kann Schule wieder leichter fallen

Nach Reha-Aufenthalt kann Schule wieder leichter fallen

Kindern und Jugendlichen, für die der tägliche Schulbesuch eine starke Belastung darstellt bis hin zur Schulverweigerung, kann eine stationäre Rehabilitation helfen, um wieder den (Schul)Anschluss zu bekommen. Weitere Informationen rund um das Thema „Kinder- und Jugendreha“ inklusive einer Liste der Kinder- und Jugend-Rehakliniken sowie Tipps zur Antragsstellung erhalten Sie unter www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Mehr...

---
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen auf dem Vormarsch

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen auf dem Vormarsch

„Veränderte Gesellschaft - Veränderte Familie“ lautet der programmatische Titel des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP), der vom 4. bis 7. März in München stattfindet. Über 2000 Experten wollen dort die gesellschaftlichen Veränderungen, Herausforderungen und Verantwortungen für die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland diskutieren. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit veröffentlicht zu diesem Anlass ein Themendossier mit Praxistipps und Handlungshilfen für betroffene Eltern und Erziehungsberechtigte.

Mehr...

---
Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, ist stolz auf das gute Abschneiden seiner Klinik im deutschlandweiten Leistungsvergleich.

Rentenversicherung gratuliert Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik zu ihren herausragenden therapeutischen Leistungen

Erneut hat die Nümbrechter Rehabilitationsklinik überdurchschnittliche Ergebnisse bei der therapeutischen Versorgung ihrer orthopädischen Patienten erreicht. Das bestätigte ihr jetzt die Deutsche Rentenversicherung (DRV) in ihrem aktuellen Bericht zur Qualitätssicherung.

Mehr...

---
Neuauflage bei medhochzwei Verlag erschienen: Das deutsche Gesundheitssystem verstehen

Neuauflage bei medhochzwei Verlag erschienen: Das deutsche Gesundheitssystem verstehen

Wer sich im Rahmen seiner Ausbildung, seines Studiums oder seiner Berufstätigkeit mit dem deutschen Gesundheitssystem beschäftigt, stellt schnell fest: Hier geht es um ein außerordentlich komplexes Geflecht unterschiedlicher Subsysteme, die teilweise noch unterschiedlicheren Gesetzen gehorchen. Genau hier setzt das vorliegende Buch an. Dabei stellt es nicht nur das deutsche Gesundheitssystem in seiner aktuellen Verfassung dar – es leistet zusätzlich die Einordnung in die sich entwickelnde Gesundheitswirtschaft.

Mehr...

---
Call for Papers für das FNA-Graduiertenkolloquium 2015

Call for Papers für das FNA-Graduiertenkolloquium 2015

Das FNA-Graduiertenkolloquium 2015 wird am 9. und 10. Juli in Berlin stattfinden. Präsentiert werden können Dissertationsprojekte, die sich mit Themen der Alterssicherung befassen. Es gibt keine disziplinäre Einschränkung. Beim Graduiertenkolloquim haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rentenversicherung zu Ihrem Forschungsgegenstand ins Gespräch zu kommen.

Mehr...

---
Hyperthermie und komplementäre Medizin bei Krebskongress Brandenburg

Hyperthermie und komplementäre Medizin bei Krebskongress Brandenburg

Oncotherm präsentiert beim 4.  Brandenburger Krebskongress in Berlin/Potsdam Systeme zur Oncothermie, der lokoregionalen Form der Hyperthermie/Wärmetherapie. Die Oncothermie fokussiert, anders als die auf den gesamten Körper ausgerichtete Hyperthermie, einzelne Regionen des Körpers. Beide Therapien eint, als Methoden in der Komplementärmedizin eingesetzt zu werden. Sie unterstützen dabei konventionelle Strahlen- und Chemotherapien. „Das Thema Oncothermie passt zum Kongress, da er einerseits auf  …

Mehr...

---
Fürs Leben lernen – der „Rentenblicker“ zeigt, wie es geht

Fürs Leben lernen – der „Rentenblicker“ zeigt, wie es geht

Rente ist doch was für Oma – oder ist da auch was für mich drin? Was die gesetzliche Rentenversicherung jungen Menschen heute schon bietet, erfahren sie im „Rentenblicker“. Die Jugendinitiative der Deutschen Rentenversicherung zeigt Schülern, Studenten und Berufseinsteigern, warum die soziale Absicherung nicht nur Zukunftsmusik ist, und dass sie sich unterhaltsam in den Unterricht einbauen lässt. Davon können sich demnächst auch Lehrer und Ausbilder überzeugen: Vom 24. bis 28. Februar treffen sie die Experten der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover auf der Bildungsmesse didacta in Hannover an.

Mehr...